Erste Lieferungen von Schutzmaterial auf Gran Canaria und Teneriffa eingetroffen

Militärmaschinen brachten das so dringend gebrauchte Material auf die Inseln. Crédito: Gobierno de Canarias

Militärmaschinen brachten das so dringend gebrauchte Material auf die Inseln. Crédito: Gobierno de Canarias

In den Inselkrankenhäusern herrscht ein großer Mangel an Masken, Handschuhen und Schutzanzügen

Gran Canaria/Teneriffa – Am Nachmittag des 24. März ist eine Militärmaschine mit einer bedeutenden Menge an Schutzanzügen, Handschuhen und Masken auf dem Flughafen von Los Rodeos gelandet. Auf Teneriffa wurden Pakete mit dem so dringend in den Inselkrankenhäusern benötigten Schutzmaterial entladen und ein Teil davon nach Gran Canaria gebracht.

Die Ladung bestand aus 80 Kisten mit Handschuhen, 14 Kisten mit Kitteln, 65 Kisten mit Schutzanzügen und 20 Kisten mit Masken (124.000 Stück).

Das Material stammt von Bestellungen des spanischen Gesundheitsministeriums und privaten Spenden.

Das kanarische Gesundheitsministerium erklärte, dass in Kürze weitere Lieferungen erwartet würden, um das medizinische Personal der Inseln mit dem notwendigen Schutzmaterial auszustatten.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: