Erholung bei der ­Ferienvermietung

Ferienhäuser mit Meerblick und eigenem Pool sind jetzt schon für den ganzen Sommer fast ausgebucht. FOTO: PIXABAY

Ferienhäuser mit Meerblick und eigenem Pool sind jetzt schon für den ganzen Sommer fast ausgebucht. FOTO: PIXABAY

Ferienwohnungen für den Sommer voraussichtlich zu 100% reserviert

Kanarische Inseln – Die wirtschaftliche Erholung der Tourismusbranche schreitet immer weiter voran. Der Sektor der touristischen Vermietung erwartet auf den Kanarischen Inseln eine großartige Sommersaison. Die Pandemie hatte dazu geführt, dass 20% der Eigentümer ihre Ferienhäuser und -wohnungen wieder auf die traditionelle Vermietung umgestellt haben. Aus den Daten des Nationalen Statistikinstituts geht nun hervor, dass viele dieser Eigentümer ihre Häuser und Wohnungen wieder bevorzugt an Urlauber vermieten. Eine Zahl, die zwar nicht die 39.000 des Jahres 2019 erreicht, aber sehr nahe bei diesen Daten liegen: insgesamt sind es 38.768 Ferienunterkünfte. Doch nicht nur die Zahl der angebotenen Ferienhäuser hat sich erholt. Die Reaktivierung des internationalen Tourismus führte dazu, dass die Zahlen der Reservierungen des Sommers 2019, die bislang besten, wieder erreicht werden. Außerdem bereiten sich die Eigentümer auf eine Flut von Last-Minute-Buchungen von Interessenten vor, welche die letzten freien Ferienhäuser und -wohnungen ergattern werden.

Boom während der ­Pandemie

Doris Borrego, Präsidentin des Kanarischen Verbandes der Ferienvermieter ASCAV, wies darauf hin, dass „im Gegensatz zu den Hotels, die Ferienvermietung nie vollständig eingestellt werden musste. Sie räumte sogar ein, dass „der Sektor davon profitierte, weil ein großer Teil der Nachfrage auf diese Art von Unterkünften gelenkt wurde. Urlauber suchten nach privaten Unterkünften ohne Gemeinschaftsbereiche, um Corona-Ansteckungen zu vermeiden“. Von Oktober 2021 bis nach Ostern dieses Jahres waren die Ferienhäuser auf den Kanaren ausgebucht. Es gab sogar Inseln wie La Gomera, auf denen wochenlang kein einziges Haus mehr zu vermieten war. Vor allem Ferienhäuser mit privaten Pools waren während der Pandemie die Stars.

Internationale Urlauber wieder erwartet

Dieses Jahr zeichnet sich eine Trendwende ab. Während in den letzten zwei Jahren die meisten Buchungen von spanischen Kunden kamen, haben die Reservierungen aus Mitteleuropa und den USA zugenommen. Der Direktflug dieses Sommers von United sowie von Binter über die Azoren von New York nach Teneriffa Süd hat bestimmt etwas mit den amerikanischen Reservierungen zu tun.

Die Gemeinde, in der der Anteil der Ferienwohnungen am Gesamtangebot am größten ist, ist La Oliva, auf Fuerteventura. Hier beträgt das Angebot an ­Ferienwohnungen 25,9%. Auch in den Gemeinden Yaiza und ­Haría, auf Lanzarote, liegt die Ferienvermietung bei über 15%.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen