Endlich Regen!


Auch in Nordspanien, wo die anhaltende Trockenheit den Wasserstand in den Stauseen auf ein besorgniserregend niedriges Niveau gesenkt hat, herrschte angesichts des ersten Regens des Herbstes Erleichterung. Foto: Strandpromenade von Oleiros (A Coruña). / EFE

Am ersten Novemberwochenende fielen nach lange anhaltender Trockenheit die ersten leichten Niederschläge dieses Herbstes

Kanarische Inseln – Die ersten wenn auch leichten Niederschläge dieses Herbstes fielen pünktlich zum ersten Novemberwochenende und brachten einen Hoffnungsschimmer für die Landwirte der Inseln, die unter einer lange anhaltenden Trockenheit leiden. Auf Teneriffa ist der Wasserstand der Staubecken nach Auskunft des Verbands der Landwirte und Viehzüchter, ASAGA, auf unter 20% gesunken. Nach Auskunft von Cabildo-Vizepräsident Jesús Morales, sind die Wasserbecken im Süden der Insel nur noch zu 13% gefüllt, die im Norden noch zu 27%. Viele Landwirte haben schlicht kein Wasser, um ihre Äcker zu be­wässern, dabei sind die Anbauflächen von Salat, Brunnenkresse, Tomaten, Kartoffeln und Bananen besonders betroffen.

Auch die Pilzesammler müssen sich in dieser Saison in Geduld üben, denn, solange der Regen ausbleibt, gibt es auch keine Pilze. Experte Quim Ferreira ist besorgt, nähert sich doch der alljährliche Termin der „Pilztage“ in El Rosario (10.11. bis 10.12.), zu dem er am 10.11. einen Vortrag halten wird. Doch was, wenn es keine Pilze gibt? Auch die Restaurants, die an der jährlichen „Ruta de Tapas de Setas“ (ayuntamientoelrosario.org) teilnehmen, die am 10. November beginnt, brauchen für ihre Gerichte die Pilze aus den Wäldern von La Esperanza.

Trockener Oktober

Das staatliche Wetteramt Agencia Estatal de Meteorología (AEMET) hat Anfang November die Wahrnehmung bestätigt, dass der Monat Oktober in diesem Jahr außergewöhnlich warm und trocken war. Das AEMET spricht vom zweitwärmsten Oktober seit 1965 und dem trockensten dieses Jahrhunderts. AEMET-Sprecherin Ana Casals erklärte, dass die Temperaturen im Oktober 2017 im Schnitt 2,6 Grad über dem für diesen Monat üblichen Durchschnitt lagen (Referenzzeitraum 1981-2010). Seit Beginn dieses Jahrhunderts, so Casals, habe es keinen zehnten Monat des Jahres mit so wenig Niederschlag gegeben. Im Schnitt lag die Temperatur in Spanien im vergangenen Oktober bei 18,5 Grad Celsius.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen