Eine besondere Orgeltaufe


Die Musiker Arne Hallmann und Sebastian Poyault vor dem Konzert

Gelungenes Konzert in der Kirche von Puerto de la Cruz

Teneriffa – Nein, Nein: Die Orgel in der Kirche Nuestra Señora de la Peña de Francia wurde nicht mit geweihtem Wasser oder gar mit Sekt getauft. Es war eine ganz besondere Taufe mit einem hervorragenden Orgelkonzert, mit Gesang und Oboe. Und diese großartigen Künstler waren bei der Taufe dabei:
Romina Cozzolino, Mezzosopran, stammt aus Argentinien. Sie studierte auch in Puerto an der Musikschule Gesang und Violine. Sie leitet seit sechs Jahren den Männerchor del Norte und weitere Chöre.
Sebastian Poyault, Oboist, studierte in Hannover, gewann mehrmals Stipendien und gastiert mit seinem Bläserquintett international. 2014 war er Preisträger beim Internationalen Wettbewerb der ARD. Er spielte an verschiedenen Opernhäusern und ist seit 2015 stellvertretender Solooboist in Köln.
Arne Hallmann, Organist, studierte ebenfalls in Hannover bei namhaften Professoren. Und er ist selbst Orgelbauer, kennt also dieses Instrument nicht nur vom Spielen. Er ist Kantor an der Elisabethkirche Hannover-Langenhagen und gastiert auch regelmäßig im In- und Ausland.
So war also ein hochkarätiges Trio beieinander, das die rund 600 Besucher des Konzertes „El Organo“ begeisterte und auch berührte: Bei dem von Romina vorgetragenen „Ave Maria“ sah man in so manchem Auge eine Träne. Die Zuhörer waren voll des Lobes für die Musik, den Gesang und den Klang der Orgel, die ja erst vor einem Jahr von dem deutschen Orgelbauer Bartelt Immer repariert wurde. Jetzt war es ein glücklicher Zufall, dass er gleichzeitig auf der Insel weilte, um die Orgel wieder zu stimmen, sodass sie ihren vollen Klang in dieser wunderschönen Kirche La Pena entfalten konnte.
So waren alle Mühen und Unwägbarkeiten in der Vorbereitung des Konzertes vergessen. Und da ist es nicht verwunderlich, dass Andreas Knüpffer, der wesentlich an der Vorbereitung für das Konzert im Einsatz war, die für die Künstler gedachte Flasche Wein etwas zu schwungvoll in die Tasche hievte. Diese zerriss und die Flasche zerbarst auf den Altarstufen. Eine Orgeltaufe der besonderen Art.
Wolfram Pabel

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen