Drohnenkurs für Polizisten


Foto: Pixabay

Teneriffa – Das kanarische Ministerium für Territorialpolitik, Nachhaltigkeit und Sicherheit bildet 68 Polizisten der regionalen Kanarischen Polizei und der Lokalpolizei für den Einsatz von Drohnen aus.

Der Kursus über die Reglementierung und den polizeilichen Einsatz von Drohnen dient dazu, die Vorgehensweise der Kanarischen Polizei beim Einsatz dieser ferngesteuerten Fluggeräte zu vereinheitlichen und die Regelungen und Beschränkungen, die für den Luftraum gelten, zu vermitteln.

Die zehnstündige Weiterbildung informiert über den gesetzlichen Rahmen der zivilen Nutzung von ferngesteuerten Fluggeräten, die Durchführung von Operationen im Luftraum, Zonen, in denen Drohnen nicht fliegen dürfen, und weitere gesetzliche Vorschriften des Real Decreto 136/2017, das den Einsatz von Drohnen regelt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen