„Die Wiedergeborene“


Karnevalskönigin 2018: Carmen Laura Lourido Pérez • Titel: „Renacida“ • Designer: Jorge González • Sponsor: Fuentealta

Carmen Laura Lourido Pérez ist Karnevalskönigin 2018 von Santa Cruz de Tenerife

Teneriffa – Dass ausgerechnet sie das Zepter übernehmen würde, damit hatte sie nicht gerechnet. Kurz vor 24.00 Uhr am 7. Februar wurde Carmen Laura Lourido Pérez in Santa Cruz de Tenerife zur Karnevalskönigin 2018 gewählt. Unter 12 Mitbewerberinnen führte sie ein Fantasiekostüm des Karnevals-Designers Jorge González mit dem Titel „Renacida“ (Wiedergeborene) zum Sieg.

Die Überraschung der 33-jährigen Siegerin war insofern besonders groß, als in der Geschichte des Karnevals noch nie eine Kandidatin über 30 zur Königin gewählt wurde. Früher waren die Mädchen, die die prachtvollen Kreationen präsentierten meist nicht älter als 18 oder 19 Jahre, doch mit der Zeit hat sich die Wahl von etwas „reiferen“ Modellen bewährt, die mit selbstsicherem Auftreten die Kostüme gekonnt in Szene setzen. Die Altersgrenze von 27 wurde erst letztes Jahr abgeschafft, sodass Carmen Laura 2017 im Alter von 32 Jahren erstmals als Kandidatin antrat. Sie wurde achte unter 16 Mitbewerberinnen.

Carmen Laura sieht in ihrer Wahl nun die Bestätigung dafür, dass der Karneval keine Altersgrenze hat, und bestärkt alle Frauen, die schon immer davon geträumt haben, Karnevalskönigin zu sein, sich zu bewerben.

Das enorme und detailreiche Fantasiekostüm, das Jorge González für den Sponsor Fuentealta entwarf, ist ein 350 Kilo schweres Kunstwerk in Rot und Gold, aus dem die Kandidatin in Weiß und Silber wie ein Phönix aus den Flammen heraustritt. Darin wurden über 10.000 Straußen-, Pfauen- und Fasanenfedern verarbeitet.

Designer Jorge González entwarf 2018 zum zweiten Mal für das Mineralwasser-Unternehmen Fuentealta ein Königinnenkostüm und holte damit, ebenfalls zum zweiten Mal, den ersten Preis. 2017 wurde die Kandidatin Judit López (22) mit dem Fantasiekostüm „Madame Soleil“ Karnevalskönigin.

Der Kostenpunkt für die Sponsoren der prächtigen Kleider liegt bei 9.000 bis 12.000 Euro!

Zusammen mit der neuen Herrscherin des Karnevals wurden am 7. Februar, wie jedes Jahr, auch ihre vier Hofdamen, die „Damas de Honor“ gewählt, die auch beim großen Karnevalszug am Faschingsdienstag auf Festwagen mitfuhren.

Kandidatin disqualifiziert

Saida Prietos Traum, ein Königinnen-Kleid auf der Bühne zu präsentieren, wurde durch ihren Ausschluss aus der Wertung getrübt. „Ich habe gekämpft, ich habe mein Leben zurückgewonnen, aber manchen ist das nicht genug; die Stadtverwaltung wollte mich demütigen“, waren ihre bitteren Worte, der Zeitung Diario de Avisos gegenüber. Auch der Designer ihres Kostüms zeigte sich davon überzeugt, dass sie nicht die einzige Kandidatin war, die das Zeitlimit überschritt. Foto: Efe

Als einzig negativer Punkt der gelungenen zweieinhalbstündigen Königinnen-Gala von Santa Cruz muss die Disqualifizierung der Kandidatin Saida Prieto erwähnt werden, die wegen der Überschreitung der für die Bühnenpräsenz festgelegten dreieinhalb Minuten um etwas mehr als eine Minute für die Wahl gesperrt wurde.

Saida Prieto hatte beim Karneval 2013 einen schrecklichen Unfall erlitten. Auch damals war sie als Kandidatin zur Wahl der Königin angetreten. Als sie im Backstage auf ihren Auftritt wartete, fing ihr Kleid durch die versehentliche Aktivierung eines Feuerwerkskörpers am Kostüm einer Mitbewerberin Feuer. Innerhalb von Sekunden stand Saidas Kostüm in Flammen, die meterhoch schlugen. Die junge Frau erlitt Verbrennungen zweiten und dritten Grades an über 40% ihres Körpers und musste in einer Spezialklinik für Verbrennungsopfer in Sevilla behandelt werden. Besonders betroffen waren Rücken und Beine. Ihre körperliche und seelische Genesung dauerte drei schmerzerfüllte Jahre. 2016 war sie als Mitglied der Tanzgruppe „Los Cariocas“ erstmals wieder beim Karneval dabei, und 2018 erfüllte sie sich nun den Traum, als Kandidatin ein Königinnenkostüm auf der Bühne zu präsentieren.

Sowohl der Designer ihres Kostüms, Santi Castro, als auch die Kandidatin selbst äußerten ihr Unverständnis, nicht nur darüber, dass sie disqualifiziert wurde, sondern auch darüber, dass es ihnen nicht mitgeteilt wurde. Erst tags darauf erfuhren sie es aus der Presse. Saida empfindet die Disqualifikation als Versuch, sie zu demütigen, und auch Santi Castro bezeichnete es als „völlig taktlos“. Dabei war Saida nicht die einzige Kandidatin, die die festgelegte Zeit für ihren Auftritt überschritt.

Vonseiten der Jury und der Organisation, für die in letzter Instanz die Stadt Santa Cruz de Tenerife verantwortlich ist, gab es keinerlei Erklärung.

Und weiter geht der Karneval…

Kanarische Inseln – Wenn in Santa Cruz und Las Palmas die Sardinen längst zu Grabe getragen wurden und der Karneval beendet ist, beginnt in den Urlaubsorten Maspalomas auf Gran Canaria und Los Cristianos auf Teneriffa und auch in anderen Gemeinden erst das Feiern. Hier eine Programmübersicht der „Nachzügler“:

Tacoronte

In Tacoronte auf Teneriffa nennt sich der Karneval „Piñata Chica“.

23.2., 21.00 Uhr: Gala zur Wahl der Königin mit Auftritten prämiierter Gruppen vom Karneval in Santa Cruz auf der Plaza de la Estación (bei Regen findet die Veranstaltung im Auditorio Capitol statt).

24.2., 11.00 Uhr: Oldtimer-Treffen auf der Plaza del Cristo. Ab 16.00 Uhr: Karnevalsveranstaltungen (auch für Kinder) auf der Plaza de la Estación. 17.00-18.00 Uhr: Kostümwettbewerb für Haustiere. 18.30 Uhr: Kinderfest „Alegría“. 21.30 Uhr: Wahl der „Miss Mosto“ auf der Plaza de la Estación. Ab 23.00 Uhr Tanz zu Livemusik.

25.2., 11.00 Uhr: Oldtimer-Treffen auf der Plaza del Cristo. Ab 16.00 Uhr: Karnevalszug mit vielen Gruppen aus Santa Cruz. Anschl. Tanz zu Livemusik.

26.2., 21.00 Uhr: Bestattung der Sardine. Nach der „Einäscherung“ des Karnevalssymbols gibt es gebratene Sardinen und Wein für alle Teilnehmer und eine lustige Tanzveranstaltung für alle „Witwen“.

Während des Karnevals gibt es kostenlose Parkplätze im Mercado Municipal (2. u. 3. Etage) und hinter dem Rathaus.

Los Gigantes

In Los Gigantes steht der Karneval dieses Jahr unter dem Titel „Eine fantastische Welt“.

23.2., 21.00 Uhr: Wahl der Karnevalskönigin.

24.2., 11.00 Uhr: Kinder-Laufwettbewerb. 17.30 Uhr: Wahl der Kinder-Karnevalskönigin. Ab 23.00 Uhr: Tanz zu Livemusik.

25.2., 17.00 Uhr: Karnevalszug von „La Pescadora“ Richtung Plaza Buganvilla. Anschl. Tanz zu Livemusik.

26. u. 27.3.: Ausstellung von Karnevalskostümen auf der Plaza.

28.2., 16.30 Uhr: Kinder-Karnevalsfest mit Workshops, Hüpfburgen etc.

1.3., 21.00 Uhr: Gala Drag Queen. Anschl. Konzert der Gruppe „Ni un Pelo de Tonto“.

2.3., 21.00 Uhr: Beerdigung der Sardine. Anschl. Tanz zu Livemusik.

3.3., ab 12.00 Uhr: „Carnaval de día“ für die ganze Familie.

Maspalomas

In Maspalomas lautet die Thematik des Karnevals 2018 „Das Mittelalter“. Gefeiert wird, sofern nichts anderes angegeben ist, im C.C. Yumbo.

2.3., 21.00 Uhr: Karnevalseröffnungsveranstaltung. Ab 22.30 Uhr Tanz.

3.3., 21.00 Uhr: Wahl der Karnevalskönigin. Ab 23.00 Uhr Tanz.

4.3, 17.00 Uhr: Kinder-Karneval. 19.00 Uhr: Wahl der Kinder-Königin.

5.3., 19.00 Uhr: Barrierefreier Karneval.

6.3., 19.00 Uhr: Tanz-Workshops. 21.00 Uhr: Show „A todo Ritmo“ und ab 22.30 Uhr Vorauswahl der Gala Drag.

7.3., 19.30 Uhr: Murgas-Auftritte. 21.00 Uhr: Wahl der Senioren-Königin.

8.3., 21.00 Uhr: Gala Dragqueen. Ab 23.00 Uhr Tanz.

9.3.: „Día del Turista“ an den Stränden Playa del Inglés und Maspalomas. 12.00 Uhr: Rettung der Sardine. 21.00 Uhr: Karneval für Urlauber. Ab 23.00 Uhr Tanz.

10.3., 17.00 Uhr: Karnevalszug. Ab 22.00 Uhr Tanz.

11.3., 14.0o Uhr: Karneval am Strand (C.C. Anexo II, Playa del Inglés). 20.30 Uhr: Bestattung der Sardine.

Los Cristianos

In Los Cristianos steht der Karneval 2018 unter dem Motto „Piraten“.

Sofern nichts anderes angegeben ist, finden die Veranstaltungen auf dem Karnevalsgelände gegenüber dem Gebäude Valdés Center statt.

1.3., 20.30 Uhr: Präsentation der Kandidatinnen zur Wahl der Karnevalskönigin.

2.3., 19.00 Uhr: Eröffnung der Ausstellung über den Karneval im Centro Cultural. 21.00 Uhr: Wettbewerb der Comparsas.

3.3., 12.00 Uhr: Karneval und Tanz – Wig Party (Perücken-Party). Ab 19.00 Uhr: DJ-Musik vor dem Centro Cultural. 19.30 Uhr: Karnevalseröffnungs-Umzug vom C.C. Gala in Playa de las Américas auf der Avda. Rafael Puig bis C.C. Oasis auf der Avenida Las Américas.

4.3., 12.00 Uhr: Karnevalskonzert der Musikkapelle von Arona auf der Plaza de La Pescadora. 17.00 Uhr: Umzug von Karnevalsgruppen von Plaza del Pescador (Centro Cultural) bis zum Strand. 18.00 Uhr: Auftritt von Murgas.

5.3., 19.00 Uhr: Festival der choreografischen Gruppen des Karnevals.

6.3., 21.00 Uhr: Wahl der Senioren-Karnevalskönigin.

7.3., 19.00 Uhr: Wahl der Kinder-Karnevalskönigin.

8.3., 21.00 Uhr: Wahl der Karnevalskönigin.

9.3., 19.00 Uhr: Senioren-Karnevalsball im Innenhof des Centro Cultural. 21.00 Uhr: Gala zur Wahl der Dragqueen. Anschließend Tanz zu Livemusik.

10.3., ab 12.00 Uhr: Karneval mit Tanz auf dem Karnevalsgelände vor dem Valdés Center und auf der Plaza de La Pescadora. 17.00 Uhr: Kostümwettbewerb auf der Plaza de La Pescadora. 20.00 Uhr: Karnevalistische Strand-Tour (ab Plaza del Pescador (Centro Cultural) über Meerespromenade, Plaza La Alpispa, C/Valle Menéndez, C/Juan Reverón Sierra, C/Amalia Alayón bis Plaza de La Pescadora.) Ab 22.00 Uhr: Tanz zu Livemusik.

11.3., 11.00 Uhr: Ausstellung von Oldtimern. 12.00 Uhr: Karnevals-Kostümwettbewerb der Haustiere. 16.00 Uhr: Karnevalszug ab Apartamentos Paloma Beach (Avda. Juan Carlos I) bis zum Centro Cultural Los Cristianos. Anschließend Tanz zu Livemusik.

12.3., 21.00 Uhr: Bestattung der Sardine und anschl. Tanz.

Tausende Touristen beim Karnevalszug

Foto: EFE

Teneriffa – Der große Karnevalszug in Santa Cruz de Tenerife lockte am Faschingsdienstag wieder ein großes Publikum in die Hauptstadt. Über 200 Busse brachten Tausende Touristen aus dem Norden und Süden der Insel in die Stadt. So international war der „Coso“ noch selten.

Königin von Las Palmas

Foto: EFE

Gran Canaria – Am 9. Februar wurde auch in der Hauptstadt von Gran Canaria die Karnevalskönigin 2018 gewählt. Die 21-jährige Ana Suárez mit einem von Designer Josúe Quevedo entworfenen Kostüm mit dem Titel „A mi manera“, die für die Verlagsgruppe La Provincia und La Caja Fría antrat, holte sich den Titel.

Die „Indianos“ legten einen weißen Schleier über Santa Cruz

La Palma – In Santa Cruz de La Palma haben am Rosenmontag wieder Tausende „Indianos“ gefeiert. Die traditionelle Parodie der kanarischen Auswanderer nach Amerika, vorwiegend nach Kuba, die als Neureiche in die Heimat zurückkehren, lockte auch dieses Jahr wieder zahlreiche Besucher – auch von anderen Inseln – an.

Das Fest der Indianos ist die zentrale Veranstaltung des Karnevals auf der Isla Bonita, und hüllt die Stadt alljährlich am Rosenmontag in einen weißen Nebel. Zu diesem Karnevalsbrauch gehört nämlich nicht nur, dass die Teilnehmer mit ihren überwiegend weißen Kleidern mit Rüschen und Volants an die traditionelle Kleidung von Kuba erinnern, sondern auch tonnenweise Talkumpuder, mit dem die Stadt in einen weißen Schleier taucht. Dazu gehören natürlich auch kubanischer Rum und dicke Zigarren.

Die Teilnahme des Generalkonsuls von Kuba auf den Kanaren, Ulises Barquín, verleiht dem Fest regionale Bedeutung, und Bürgermeister Sergio Matos betonte, dass das Fest der Indianos weit mehr als ein Karnevalsfest in weißer Kleidung ist, weil es vielmehr die Partnerschaft zwischen La Palma und Kuba symbolisiert.

Im Mittelpunkt des Feierns der „Indianos“ steht die „Negra Tomasa“ (Foto oben l.), die einzige Figur, die mit ihrer bunten Kleidung aus dem Weiß der Menge hervorsticht. Die Figur der fülligen und kurvenreichen Afrokubanerin, die den Rhythmus des Guagancó im Blut hat, wurde von Víctor Lorenzo Díaz, besser bekannt als „Sosó“ erfunden.

Am Rosenmontag wird die Ankunft der „Negra Tomasa“ im Hafen und danach auf der Plaza de España, die an diesem Tag zur „Plaza de la Habana“ wird, mit Spannung erwartet.

 




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: