Die Nacht der Vulkane


Inselrat Antonio García Marichal (Mitte), der Bürgermeister von Garachico, José Heriberto González (li.), und der Direktor von Involcan, Nemesio Pérez (re.), bei der Präsentation der Noche de los Volcanes. Foto: Cabildo de Tenerife

Am Freitag, dem 28. September 2018, lädt Garachico zur „Europäischen Vulkannacht“ mit zahlreichen thematischen und kulturellen Aktivitäten ein

Teneriffa – Aus Anlass der „Europäischen Vulkannacht“ organisiert das Cabildo in Zusammenarbeit mit dem Vulkanologischen Institut Involcan und dem Ayuntamiento von Garachico am 28. September 2018 rund fünfzig Aktivitäten, die Wissenschaft, Kultur, Kunst, Musik und Gastronomie miteinander verbinden. Die Veranstaltungen beginnen um 18.00 Uhr und finden größtenteils im alten Hafen von Garachico statt.

Inselrat Antonio García Marichal, der Bürgermeister von Garachico, José Heriberto González, und der Direktor von Involcan, Nemesio Pérez, stellten das Event im Salon des Cabildo-Gebäudes vor. 

Inselrat Antonio García Marichal (Mitte), der Bürgermeister von Garachico, José Heriberto González (li.), und der Direktor von Involcan, Nemesio Pérez (re.), bei der Präsentation der Noche de los Volcanes. Foto: Cabildo de Tenerife

Themenschwerpunkte sind vulkanische Phänomene, die Bedeutung der Beobachtung der Vulkane für die Früherkennung von Risiken, die Förderung des Vulkantourismus auf den Kanaren, das geothermische Potenzial der Inseln und die Spuren, die der Vulkanismus auf Teneriffa hinterlassen hat.

Die „Europäische Vulkannacht“ (Noche europea de los volcanes) will der Veranstaltungsreihe „La noche de los volcanes“ Kontinuität verleihen, die in Fuencaliente auf La Palma ins Leben gerufen wurde und in den Jahren 2016 und 2017 ebenso wie in diesem Jahr gleichzeitig in zwölf Städten in sechs verschiedenen Ländern abgehalten wurde und wird.

Auf der Website www.volcanoesnight.com kann ein detailliertes Programm der Veranstaltungen in Garachico und allen anderen teilnehmenden Städten in spanischer und englischer Sprache eingesehen werden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen