Die Kosmos-Kanarenflora


© Wochenblatt

Buchtipp

Die Kosmos-Kanarenflora liegt nun in einer vollständig neu bearbeiteten Auflage vor. Sie zeigt die erstaunliche Vielfalt der kanarischen Pflanzenwelt, vom trockenheißen Sukkulentenbusch bis zu den kanarischen Kiefernwäldern, den nebelfeuchten Lorbeerwäldern und der Gebirgsvegetation.

• Über 640 (bisher 500) charakteristische Kanarenpflanzen im Porträt – Endemiten, weiter verbreitete und eingbürgerte Arten.

• Angaben zu mehr als 360 weiteren Arten und wie man sie unterscheidet.

• Über 920 Farbfotos und 520 Verbreitungskarten.

• Schneller Zugang durch Bestimmungsschlüssel.

• Extra: 62 (statt bisher 48) auffällige tropische Ziergehölze in Parks und Gärten der Kanaren.

In dem Buch wurden die endemischen Arten – unter Berücksichtigung zahlloser neuer wissenschaftlicher Veröffentlichungen – möglichst vollständig dargestellt, die übrigen nur in einer Auswahl der häufigsten. Die Anzahl der Fotos wurde stark erweitert, viele wurden neu digital aufgenommen.

Zahlreiche, meist einjährige mediterrane Arten finden sich in der „neuen Kosmos-Mittelmeerflora“ und in „Was blüht am Mittelmeer?“ derselben Autoren, mit Angaben zum Vorkommen auf den Kanarischen Inseln.

Die Autoren haben alle Inseln auf vielen Exkursionen (seit 1966) oft besucht und immer wieder neue Erkenntnisse gewinnen können. Der vorliegende Band möchte jedem Interessierten helfen, die zahlreichen Arten kennen zu lernen und zu benennen. Ein besonderes Anliegen ist der Schutz dieser einmaligen Pflanzenwelt und ihrer Standorte, an deren Gefährdung der wachsende Tourismus nicht ganz unbeteiligt ist.

ISBN: 978-3-440-12607-3

Seitenzahl: 320

Gewicht 642 g

Maße (B x L):

20,1 cm x 14,0 cm

Preis: 34,99 € (D)

Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG

Pfizerstraße 5–7

70184 Stuttgart

www.kosmos.de




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.