Die Kanaren nehmen verstärkt an internationalen Messen teil

Wichtige Investition im Marketing: Die Inseln werben um Urlauber in fünf verschiedenen Ländern. Foto: cabildo de tenerife

Wichtige Investition im Marketing: Die Inseln werben um Urlauber in fünf verschiedenen Ländern. Foto: cabildo de tenerife

Bis Ende des Jahres auf sieben Events vertreten

Kanarische Inseln – Die Tourismusbranche, bekanntlich der wirtschaftliche Motor der Inseln, hat sich glücklicherweise erholt. Die Kanarischen Inseln möchten jedoch nicht zum „Normalbetrieb“ zurückkehren. Die Regionalregierung beabsichtigt, neue Märkte zu erobern, um die Abhängigkeit vom britischen und deutschen Tourismusmarkt zu reduzieren. Deshalb werden die Kanaren bis Ende des Jahres ihre Präsenz auf internationalen Tourismusmessen verstärken. Dort werden sich die Inseln nicht nur als Reiseziele für Strandtourismus präsentieren, sondern es werden auch andere Aspekte hervorgehoben, wie beispielsweise das kulturelle Angebot und die zahlreichen Möglichkeiten, welche die Inseln für Sportler bieten. Bekanntlich bieten die Inseln auch ideale Veranstaltungsmöglichkeiten für Kongresse und Tagungen.

Neue Märkte gesucht

Yaiza Castilla, Leiterin des kanarischen Tourismusressorts, erklärte in diesem Zusammenhang: „Wir wollen weiterhin an den wichtigsten Messen in Europa teilnehmen, die das direkteste Schaufenster für unsere Inseln sind. Zusätzlich nehmen wir neue Messen in unseren Kalender auf, von denen wir glauben, dass wir die Kanarischen Inseln neu positionieren können“. Das ist bei der Messe „Lebenslust“ der Fall, die vom 19.-22. Oktober in Wien stattfindet. Diese Messe richtet sich an Reisende von über 55 Jahren, die für die Inseln eine sehr interessante Zielgruppe sind. „Wir dürfen nicht vergessen, dass die sogenannten Babyboomer jetzt in den Ruhestand gehen, und die ein bedeutendes wirtschaftliches Potenzial bieten, sodass sie längere Aufenthalte in Erwägung ziehen und wo sie neben dem guten Klima, eine ganze Reihe von ergänzenden Angeboten auf den Kanaren finden können“, so Castilla.

Einflussreichste Messen ausgewählt

Die Messeteilnahme umfasst die Golfmesse in Rom vom 17. bis 20. Oktober und die MICE-Messe in Barcelona vom 29. ­November bis 1. Dezember. Hinzu kommen die Pariser Messe vom 20. bis 22. September, die Intur in Valladolid vom 17. bis 20. November und die Messe „Photo + Adventure“ in Wien am 12. und 13. November, wo sich die Kanaren von ihrer exotischsten Seite zeigen. Auf dieser Messe werden sich die Kanaren als Reiseziel für Abenteuerreisen, Naturerlebnisse und Fotografie präsentieren. Und natürlich darf die Teilnahme am „Londoner World Travel Market“, vom 7. bis 9. November, nicht fehlen. Diese Messe gilt als maßgebend für die Aufrechterhaltung der ­Führungsposition der Kanarischen Inseln auf dem britischen Markt, dem wichtigsten ­Quellmarkt für den Archipel.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen