„Die Insel mit Seele“


Foto: Cabildo El Hierro

Das Cabildo von El Hierro stellt seine neue Tourismus-Marketing Strategie vor

El Hierro – Seit Januar 2017 wurde an der neuen Tourismus-Marketing Strategie für die kleinste Kanareninsel gearbeitet. Vom Cabildo beauftragte Experten haben gemeinsam mit Kollegen von der kanarischen Regierung und Promotur, dem Werbeorgan der Regionalregierung, an dem neuen Werbekonzept gefeilt, das nun vorgestellt wurde.

„El Hierro ist nicht für Jedermann. El Hierro kann man schmecken, fühlen, riechen; und wer die Insel kennenlernt, bleibt an ihr hängen“, erklärte Cabildo-Präsidentin Belén Allende bei der Vorstellung des neuen Werbekonzepts vor Unternehmern der Insel.

Cabildo-Präsidentin Belén Allende stellt der Unternehmerschaft das neue Werbekonzept für El Hierro vor. Foto: Cab El Hierro

Fest steht, dass El Hierro den Massentourismus weiterhin ablehnt. Vielmehr sind es die Individualisten, Aktivurlauber und Urlauber, die Ruhe suchen, die El Hierro ansprechen will. Dabei konzentriert sich das Tourismus-Marketing der Insel auf fünf Zielgruppen: Gleitschirmflieger, Wanderer, Taucher, Einwohner der anderen Kanarischen Inseln und Wellness- Urlauber. Gerade letztere Zielgruppe soll durch entsprechende Angebote verstärkt angesprochen werden, denn El Hierro eignet sich hervorragend für eine Wellness-Auszeit.

Dass Taucher auf El Hierro ihr kleines Paradies entdecken können, ist längst kein Geheimnis mehr. Das klare Wasser und der Artenreichtum im „Mar de las Calmas“ an der Südwestküste lockt Sporttaucher aus aller Welt an, und der alljährliche Unterwasserfotografie-Wettbewerb Open Fotosub ist in Taucherkreisen weit über die Grenzen des Archipels hinaus bekannt. Auch für Gleitschirmflieger ist die Insel attraktiv. Der Startplatz an der Bergkette hinter El Golfo ist sehr beliebt. Zum 24. Internationalen Gleitschirmflieger-Treffen von El Hierro, das vom 28. April bis 1. Mai 2018 stattfand, kamen 130 Flieger verschiedenster Nationalitäten. Die Zielgruppe der umweltbewussten Wanderer wird durch die vielen Wanderwege der Insel angesprochen. María Méndez von Promotur bemerkt dazu, dass El Hierro mehr Wanderwege als Straßen habe, und die übersichtliche Größe der Insel es ermögliche, an einem Tag von vulkanischen Landschaften im Inselinneren bis zur Küste zu wandern.

Die neue Werbestrategie zielt aber vor allem auch auf den kanarischen Reisemarkt ab. Wochenendtrips und Kurzurlaube auf El Hierro sollen für Bewohner anderer Inseln attraktiver gemacht werden. Dafür fordert Belén Allende eine Verbesserung der Flug- und Seeverbindungen mit El Hierro. Bislang gibt es nur Verbindungen über die Inseln Teneriffa und Gran Canaria.

Neue Website

Die neue Werbestrategie wird über eine ebenfalls neue Tourismus-Website mit neuen Inhalten und aktuellen Fotos umgesetzt. Auf Spanisch und Englisch findet man auf www.elhierro. travel übersichtlich geordnet umfangreiche Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten, Unterkünften, Restaurants, etc. sowie Beschreibungen der wichtigsten Orte der Insel.




Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: