Die Harlem Globetrotters kommen


© EFE

Die weltberühmte Show-Basketballmannschaft spielt auf Gran Canaria und Teneriffa

Seit über 80 Jahren touren sie um die Welt, die für ihren Slapstick-Humor und ihr zirkusreifes Basketballspiel bekannten „Harlem Globetrotters“. Bereit im letzten Jahr gastierte die berühmte Mannschaft auf den Kanaren und in diesem Herbst kehren die wilden Kerle des Basketballfelds auf die Inseln zurück. Im Rahmen der Spanien-Tournee 2009 sind zwei Shows auf den Kanaren vorgesehen: am 8. Oktober auf Gran Canaria (Vecindario) und am 9. Oktober auf Teneriffa (Palacio Municipal de Deportes, Santa Cruz).

In Santa Cruz stellte der Leiter des Sportamtes das Event vor: „Es ist für uns eine Ehre und eine große Freude, dass eine Show dieser Größe nach Santa Cruz kommt. Es ist die berühmteste Basketballmannschaft der Welt und wir sind stolz darauf, dass unsere Stadt im Kalender der neuen Welttournee steht.“

Karten für die Show auf Gran Canaria können über die Website www.cajatique.com gekauft werden. Karten für die Show auf Teneriffa gibt es über die Website www.generaltickets.com. Die teuersten Karten in der sogenannten VIP-Zone kosten 50 Euro, die Plätze in den oberen Rängen 20 Euro und in den unteren Rängen 25 Euro.

Die Harlem Globetrotters wurden 1927 gegründet und  haben mittlerweile in 118 Ländern mehr als 25.000 Spiele absolviert. Sie liefern beste Unterhaltung für Groß und Klein und haben im Laufe ihrer Karriere schon die wichtigsten Persönlichkeiten als Zuschauer gehabt. Auf ihrer offiziellen Website www.harlemglobetrotters.com heißt es: „Wir haben schon alle vom Präsident bis zum Papst unterhalten“. Und tatsächlich: Bei einem Besuch im Vatikan im Jahr 2000 wurde Papst Johannes Paul II. zum siebten Ehrenmitglied der Globetrotters ernannt. Andere Ehrenmitglieder sind Henry Kissinger, Bob Hope, Kareem Abdul-Jabbar, Whoopi Goldberg, Jackie Joyner-Kersee, Bill Cosby sowie Nelson Mandela.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.