Deutsche unter Mordverdacht


Festnahme auf Fuerteventuras Flughafen

Anfang Februar nahm die Nationalpolizei auf Fuerteventuras Flughafen ein deutsches Pärchen fest, das in Deutschland des Mordes verdächtigt wird und sich auf der Flucht vor der deutschen Justiz befand.

Das junge Paar soll Ende Januar einen Rentner auf seinem Spaziergang in Weiden erstochen haben. Ein Zeuge konnte noch das Nummernschild des Fluchtfahrzeuges erkennen. Die Fahnder kamen den beiden näher, als der Berliner Händler, an den sie das Auto verkauft hatten, dieses ins Internet stellte. Doch da war das Pärchen schon mit einem Flieger nach Fuerteventura abgedüst. Ein europäischer Haftbefehl wurde ausgestellt und die Kriminalpolizei von Puerto del Rosario informiert. Als sie ein paar Tage später nach Hamburg fliegen wollten, gingen sie der Polizei ins Netz. Bald werden sie nach Deutschland ausgeliefert.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.