Der Vulkanteufel


© Wochenblatt

Buchtipp

„Urlaub machen, Arbeit und Alltag vergessen – das wollte der junge Bibliothekar Frank Richter auf der Kanareninsel La Palma. Doch dann ereignen sich rätselhafte Unfälle und Selbstmorde, Touristen verschwinden spurlos…

Handelt es sich um mysteriöse Ritualmorde? Menschenopfer im Schatten des großen Vulkans? Frank Richter und seine Freunde gehen der Sache auf den Grund: Einst gab es hier ein Volk, schon lange vergessen, dessen Kulte plötzlich wieder aufleben… Das Szenario eines möglichen Vulkanausbruchs auf La Palma. Harald Braems fantastischer Roman lässt Gegenwart und Vergangenheit zu einer eigenen Wirklichkeit verschmelzen und wirft gleichzeitig ein Schlaglicht auf die Probleme unserer Zeit.“

Soweit der Klappentext des Kanaren-Thrillers, der hier in einer neuen Ausgabe aus dem Zech Verlag vorliegt (ISBN 978-84-934857-2-6). Braems „Vulkanteufel“ erschien erstmals bei Weitbrecht (1994) und dann als Fischer-Taschenbuch. Die Verlegerin Verena Zech erzählt: „Das Buch ist im Laufe der 80er Jahre entstanden, als Harald Braem intensiv auf den Kanarischen Inseln geforscht hat und auch ‚Tanausú‘ und das Sachbuch ‚Auf den Spuren der Ureinwohner…‘ (damals bei Knaur: Auf den Spuren atlantischer Völker) geschrieben hat. Der Vulkanteufel ist ein Thriller, der das Teufelsfest von Tijarafe in ‚fantastischer‘ Weise interpretiert als Menschenopfer für den großen Vulkan, als einen alten Guanchen-Ritus…“

„In der Story gibt es Computer, die gerade mal 40 MB hatten“, so die Verlegerin weiter, „entsprechend ordnet man den Roman in seine Entstehungszeit ein. Ich habe dieses Detail bewusst nicht geändert, denn was sind schon 20 Jahre oder eine Computer-Generation gegen die Zeitrechnung der Geologie oder Vulkanologie? Dadurch wird umso deutlicher, dass Harald Braems Roman nichts an Aktualität verloren hat. Seit einigen Jahren zirkuliert (weltweit in wissenschaftlichen und populären Kreisen) ein Katastrophen-Szenario: Auf der Kanareninsel La Palma könnte es durch Vulkanausbruch zu einem Erdabrutsch kommen, der einen gigantischen Tsunami Richtung Florida (USA) auslöst. Dies ist theoretisch denkbar und wird womöglich passieren, in einer oder fünf Millionen Jahren…“

Der Vulkanteufel

Kanaren-Thriller, verfilmt als

„Der Feuerläufer“

Zech Verlag, Teneriffa

ISBN 978-84-934857-2-6

broschiert, 384 Seiten

Ladenpreis auf den Kanaren 14,50 EUR (Deutschland: 24,90 EUR). Im Internet-Shop direkt beim Verlag: www.zech-verlag.com

Versand auf den Inseln direkt vom Verlag:

Tel./Fax: 922-302596

Mail: info@zech-verlag.com




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.