Den Sternen auf der Spur


© EFE

Die „Ruta de las Estrellas“ hat begonnen und führt zwölf kanarische Schüler zum höchsten Berg Afrikas

Nach einigen Tagen der Akklimatisierung in der dünnen Höhenluft der Vulkanlandschaft des Teide-Nationalparks auf Teneriffa haben am 15. August zwölf junge Canarios die Reise nach Afrika angetreten, um gesponsert von der Sparkasse CajaCanarias, im Rahmen der diesjährigen Forschungsreise „Ruta de las Estrellas“ den Kilimandscharo zu besteigen.

Die Schüler und Schülerinnen sind Gewinner eines von CajaCanarias ausgeschriebenen Wettbewerbs. Sie werden im Rahmen einer für sie sicherlich abenteuerlichen Afrikareise nicht nur den 5.895 m hohen Kilimandscharo besteigen und von Fachleuten einen Einführungskurs in Astronomie erhalten.

Vom Gipfel Afrikas aus werden sie die Gelegenheit haben, sich den Traum eines jeden Astronomen zu erfüllen: gleichzeitig den Nord- und Südhimmel von einer dem Äquator nahen Stelle zu betrachten und somit simultan den Polarstern, den Großen Bären und das Kreuz des Südens zu sehen. Der spannendste Moment der Reise wird die Besteigung des höchsten Gipfels, des Uhuru Peak, die für den 23. August um zwei Uhr morgens vorgesehen ist. Hierfür haben die Jugendlichen im Teide-Nationalpark trainiert und den immerhin 3.718 m hohen Vulkan erklommen.

Im Rahmen der Entdeckungs- und Abenteuerreise werden die Schülerinnen und Schüler außerdem die afrikanischen Nationalparks Serengeti, Masai Mara und Ngorongoro besuchen und mehr über deren einzigartige Ökosysteme lernen.

Geleitet wird die Expedition „Ruta de las Estrellas Kilimandscharo ‘06“ von Dr. Miquel Serra-Ricart, Astronom des Astrophysikalischen Instituts der Kanaren und Verwalter der Teide-Sternwarte. Über das Internet kann die Schulexpedition auf der Seite www.rutaestrellas.com mitverfolgt werden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.