Demonstration für das Volk Venezuelas


Exil-Venezolaner demonstrierten am 2. Februar in Santa Cruz für Guaidó. Fotos: EFE

Teneriffa – Am 23. Februar haben sich wieder etwa 300 Personen auf der Plaza de España in Santa Cruz versammelt und freie Wahlen in Venezuela sowie die Rückkehr zur Demokratie gefordert. Die Rufe nach „Freiheit“ und der Name von Juan Guaidó erfüllten den Platz. Im Rahmen der Veranstaltung wurden Lebensmittel und Medikamente für die Not leidenden Venezolaner entgegengenommen. Agustín Rodríguez, Präsident der Kanarisch-Venezolanischen Union (Unión Canario-Venezolana, UCVE), der viele auf den Kanaren lebende Venezolaner angehören, erklärte, ähnliche Aktionen auch in Zukunft durchführen zu wollen. Die Demonstration wurde von diversen Politikern des Cabildos unterstützt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: