Das WOMAD kehrt 2017 zurück nach Las Palmas


Foto: Ayuntamiento de las palmas de gran canaria

Finanzierungszusage der Stadt und der Inselverwaltung machen es möglich

Gran Canaria – Nach sechs Jahren Abwesenheit und den letzten drei Ausgaben auf Fuerteventura kehrt das Musikfestival WOMAD im November 2017 nach Gran Canaria zurück, wo es seit 1993 siebzehn Jahre lang stattfand. Dies bestätigten Sprecher der Inselverwaltung und der Stadt Las Palmas de Gran Canaria Anfang August. Beide Institutionen erklärten sich bereit, je 125.000 Euro für diese Veranstaltung beizusteuern, was die Finanzierung sichert.

Nachdem das Cabildo von Fuerteventura den Veranstaltern für 2017 einen Korb erteilte, was die Finanzierung angeht, wandte sich Dania Dévora, Leiterin von WOMADSpanien erneut an Gran Canaria. Dort fand sie offene Ohren und bekam die Zusage für die Finanzierung. Damit ist die Ausgabe 2017 des von Musiker und Menschenrechtsaktivist Peter Gabriel mitbegründeten Musikfestivals in Las Palmas gesichert. Der Termin steht fest: 9. bis 12. November.

Als Austragungsorte kommen der Strand Las Canteras und der Parque Santa Catalina infrage. Eine diesbezügliche Entscheidung wurde allerdings noch nicht getroffen.

Im Laufe der 17 Jahre, die WOMAD in Las Palmas stattfand, traten Musiker wie Van Morrison, Sonic Youth, Youssou N’Dour, Noa, Suzanne Vega, Khaled, Niña Pastori und Estrella Morente bei dem Festival auf, das sich als musikalischer Schmelztiegel der Kulturen versteht.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: