Corona-Ampel für die Kanaren


Daten der kanarischen Gesundheitsbehörde zu den Corona-Fällen auf den Inseln

AKTUELL: Fuerteventura befindet sich nun ab dieser Woche zusammen mit der Insel Teneriffa in Warnstufe 3 (rot). La Palma sowie Gran Canaria befinden sich in Warnstufe 2 (gelb). Die Inseln Lanzarote, La Gomera und El Hierro befinden sich in Warnstufe 1 (grün).

Nach dem Ende des Alarmzustands führt die Kanarische Regierung das Ampelsystem mit Warnstufe für jede kanarische Insel weiter, wobei die nächtlichen Ausgangssperren sowie Ein- und Ausreisebeschränkungen entfallen sind.

Alle Flug- und Schiffspassagiere müssen sich vor der Einreise nach Spanien auf der Website Spain Travel Health anmelden und einen QR Code beantragen. Die spanische Regierung verlangt für Reisende aus einem Risikoland bzw. -gebiet den Nachweis einer der folgenden Optionen: der vollständigen Impfung, eines Antigen-Tests oder der Covid-19 Genesung. Mehr dazu lesen Sie hier. Zurzeit gilt Deutschland nicht als Risikoland für die spanische Regierung. Das Robert Koch Institut stuft die Kanaren mit Datum vom 11.07.2021 als einfaches Corona-Risikogebiet ein.

Die kanarische Regierung erfasst seit Mitte Oktober wöchentlich in Zusammenarbeit mit der kanarischen Gesundheitsbehörde die Corona-Aktivität auf den Inseln mit einem Ampelsystem. Anfangs erhielt jede Insel anhand der 7-Tage-Inzidenz eine Ampeleinstufung, deren Farbe die Gültigkeit bestimmter Corona-Maßnahmen anzeigte. Ab Mitte Dezember wurden weitere Indikatoren zusätzlich zur Sieben-Tage-Inzidenz für die Lageeinstufung herangezogen und die Ampelfarbe um eine Warnstufe von 1 bis 4 erweitert.

Anhand der veröffentlichten Daten des Kanarischen Gesundheitsamts erstellen wir die oben gezeigte Tabelle mit wichtigen Faktoren sowie der Ampelfarbe und Warnstufe jeder Insel. Die Daten zeigen eine Momentaufnahme in einer sehr dynamischen Entwicklung, die auf der Regierungswebsite mit Inselkarten ständig aktualisiert wird. Wir zeigen auch im untenstehenden Text kurz und knapp die zurzeit geltenden Corona-Maßnahmen auf. Detaillierte Infos zu den gültigen Maßnahmen finden Sie hier.

Das kanarische Ampelsystem ist nicht mit der EU-Corona-Ampel zu verwechseln, weitere Infos zur europäischen Ampel finden Sie hier.

Daten der kanarischen Gesundheitsbehörde (SCS); Stand: 15.07.2021.

Sieben-Tage-Inzidenz auf den Kanaren: 176,57 Fälle pro 100.000 Einwohner.

Die folgende Einstufung gilt vorerst bis zum 22. Juli für Teneriffa, Gran Canaria, Lanzarote, La Gomera und El Hierro. Für Fuerteventura und La Palma gilt sie bis zum 29. Juli.

Inseln mit der Warnstufe 1 (Ampel auf grün): Lanzarote, La Gomera und El Hierro. Bei privaten oder öffentlichen Treffen sowie in Restaurants und Bars dürfen maximal 10 Personen zusammenkommen bzw. am Tisch im Außenbereich sitzen, im Innenbereich der Gaststätten bis zu 6 Personen (Registrierungspflicht) oder 4 an der Theke. Die Gastronomie darf bis 02:00 Uhr öffnen.

Inseln mit der Warnstufe 2 (Ampel auf gelb): Gran Canaria und La Palma. Bei privaten oder öffentlichen Treffen dürfen maximal 6 Personen zusammenkommen, auch im Außenbereich der Restaurants und Bars. Im Innenbereich (mit Registrierungspflicht) der Gaststätten nur 4 Personen pro Tisch. Gaststättenbetrieb zu 50 % in Innen- und 75 % in Außenbereichen. Die Gastronomie darf bis 00:00 Uhr öffnen.

Inseln mit der Warnstufe 3 (Ampel auf rot): Teneriffa und Fuerteventura. Bei privaten oder öffentlichen Treffen dürfen maximal 4 Personen zusammenkommen, auch im Außenbereich (50 % Auslastung) von Restaurants und Bars. Bewirtung im Innenbereich der Gaststätten unter bestimmten Auflagen. Die Gastronomie darf bis 00:00 Uhr öffnen. Keine Besuche in Krankenhäuser erlaubt, außer in bestimmten Fällen.

Daten der kanarischen Gesundheitsbehörde (SCS); Stand: 08.07.2021.

Daten der kanarischen Gesundheitsbehörde (SCS); Stand: 30.06.2021

Daten der kanarischen Gesundheitsbehörde (SCS); Stand: 23.06.2021.

Daten der kanarischen Gesundheitsbehörde (SCS); Stand: 17.06.2021.

Daten der kanarischen Gesundheitsbehörde (SCS); Stand: 10.06.2021.

Daten der kanarischen Gesundheitsbehörde (SCS); Stand: 03.06.2021.

Daten der kanarischen Gesundheitsbehörde (SCS); Stand: 27.05.2021.

Daten der kanarischen Gesundheitsbehörde (SCS); Stand: 20.05.2021.

Daten der kanarischen Gesundheitsbehörde (SCS); Stand: 13.05.2021.

Daten der kanarischen Gesundheitsbehörde (SCS); Stand: 03.05.2021.

Daten der kanarischen Gesundheitsbehörde (SCS); Stand: 22.04.2021.

Daten der kanarischen Gesundheitsbehörde (SCS); Stand: 15.04.2021.

Daten der kanarischen Gesundheitsbehörde (SCS); Stand: 08.04.2021.

Daten der kanarischen Gesundheitsbehörde (SCS); Stand: 24.03.2021.

Daten der kanarischen Gesundheitsbehörde (SCS); Stand: 10.03.2021.

Daten der kanarischen Gesundheitsbehörde (SCS); Stand: 04.03.2021

Daten der kanarischen Gesundheitsbehörde (SCS); Stand: 1.03.2021

Daten der kanarischen Gesundheitsbehörde (SCS); Stand: 21.02.2021.

Daten der kanarischen Gesundheitsbehörde (SCS); Stand: 10.02.2021.

Daten der kanarischen Gesundheitsbehörde (SCS); Stand: 03.02.2021.

Daten der kanarischen Gesundheitsbehörde (SCS); Stand: 28.01.2021

Daten der kanarischen Gesundheitsbehörde (SCS); Stand: 21.01.2021

Daten der kanarischen Gesundheitsbehörde (SCS); Stand: 16.01.2021 bzw. 19.01.2021

Daten der kanarischen Gesundheitsbehörde (SCS); Stand: 07.01.2021

Daten der kanarischen Gesundheitsbehörde (SCS); Stand: 30.12.2020

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen