Comeback für „Multicines Price


Teneriffa – Vor Einzug der großen Kino-Ketten gab es in Santa Cruz mit den Kinos „Cine Víctor“, „Multicines Greco“, „Multicines Óscar“ und „Multicines Price“ ein breites Unterhaltungsangebot für Cineasten. Bis vor Kurzem beschränkte sich die Auswahl auf das Multiplex-Kino der Yelmo-Kette im Einkaufszentrum Meridiano und das Kino Víctor an der Rambla. Doch das hat sich nun geändert, denn der Betreiber des „Cine Víctor“, Eladio Fraga, hat das 2013 geschlossene Kinocenter „Multicines Price“ in der Calle Salamanca übernommen und am 29. September nach einer umfassenden Renovierung und Modernisierung wieder eröffnet. Zum Neustart stehen unter anderem die Filme „Bohemian Rhapsody“, „Venom“ und „First Man“ auf dem Programm. Außerdem soll das Kinocenter eine Sprachschule beherbergen und Raum für Workshops und Kurse im Zusammenhang mit den sozialen Netzwerken und neuen Technologien bieten.

Das „Price“ war 1950 gebaut und 2013 infolge gesunkener Besucherzahlen sowie der Steuererhöhung auf Eintrittskarten geschlossen worden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen