Clavijo setzt sich für Verbesserung der Fluganbindungen ein


© Cabildo El Hierro

Der Residentenrabatt für Einwohner von El Hierro und La Gomera soll auf 75% erhöht werden

Kanarenpräsident Fernando Clavijo setzt sich intensiv für eine Verbesserung der Flug­anbindungen und eine Vergünstigung der Tickets ein. In diesem Sinne traf er sich mit Transportministerin Ana Pastor in Madrid, Cabildo-Präsidentin Belén Allende auf El Hierro und Cabildo-Präsident Casimiro Curbelo auf La Gomera.

In Madrid sagte Ana Pastor dem Regionalpräsidenten die Aufrechterhaltung des 50%-igen Residentenrabatts für Reisen auf das Festland zu. Clavijo schlug der Ministerin die Anhebung des Rabattes auf 75% für die Einwohner der kleinen Inseln mit schlechter Anbindung vor, die neben dem Flug von einer der Hauptinseln zum Festland auch den Flug auf eben die jeweilige Hauptinsel zu zahlen hätten. Pastor erklärte sich zu einer Berechnung der zusätzlichen Kosten und Prüfung bereit, wies jedoch darauf hin, dass der Residentenrabatt ihr Ministerium bereits jetzt über 300 Millionen  Euro kostet. 

Weiterhin unterbreitete der Regionalpräsident den Vorschlag, gemeinsam bei der Europäischen Union (EU) eine Petition für einen Maximalpreis der Flugtickets oder für die Erklärung zum öffentlichen Transportdienst vorzulegen, weil die Preise für Flugreisen zwischen dem Festland und den Inseln jährlich um durchschnittlich 7% angehoben würden. Clavijo absolvierte auch seinen ersten offiziellen El Hierro-Besuch als Regionalpräsident. Mit Inselpräsidentin Belén Allende tauschte er sich über die Möglichkeit aus, die Anreise auf die Hauptinseln für einen Flug zum Festland von der Zahlung dieser Anreise zu befreien. Allende bestand darauf, den Residentenrabatt für die Herreños zumindest auf 75% zu erhöhen. Clavijo kündigte gegenüber Allende an, bei einem für September geplanten Treffen mit Vertretern des Flughafenbetreibers Aena den Ausbau der Landebahn des Flughafens von El Hierro (Foto) zu prüfen, um Direktverbindungen mit dem Festland zu ermöglichen. 

Nur wenige Tage später reiste Clavijo nach La Gomera und versprach Inselpräsident Casimiro Curbelo, sich für eine Ausweitung des Residentenrabattes auch für die Einwohner La Gomeras einzusetzen. Gegenüber Curbelo erklärte er die Verbesserung der Transportverbindungen zur Priorität, handele es sich dabei doch um eine unbedingte Voraussetzung zur Ankurbelung der Wirtschaft und des Tourismus. Als weitere Ziele nannte er die Wiederaufnahme der Fährverbindung zwischen San Sebastián, Playa Santiago und Valle Gran Rey sowie den Bau eines Kraftstofftanks auf dem Inselflughafen, um den ganzjährigen Aufenthalt eines Löschhubschraubers zu ermöglichen. 




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.