Chef Braulio Simancas verabschiedet sich von Las Aguas


Foto:  Hotel Bahía del duque

Er beendet die Zusammenarbeit mit dem Hotel Bahía del Duque

Der bekannte Koch Braulio Simancas verlässt den Gourmettempel des Fünfsternehotels Bahía del Duque in Costa Adeje. Nach etwas mehr als acht Jahren, in denen Simancas das Restaurante Las Aguas mit Erfolg geführt und zu einer der renommiertesten Adressen der Umgebung gemacht hat, möchte der Chef seine berufliche Karriere mit neuen Herausforderungen fortsetzen, wie und wo, hat er noch nicht verraten.

Fest steht, dass sein Abschied von Bahía del Duque im gegenseitigen Einvernehmen mit derHotelleitung geschieht, die sich für sein jahrelanges Engagement in der Küche des Las Aguas bedankte.

Zwar blieb ihm der ersehnte Michelin-Stern im Las Aguas versagt, doch immerhin konnte er zwei „Sonnen“ des spanischen Restaurantführers Guía Repsol erkochen. Außerdem wurde das Las Aguas 2015 und 2016 als bestes Hotel-Restaurant bei den Gastronomiepreisen „Mahou-La Opinion de Tenerife y La Provincia“ ausgezeichnet. Im Februar 2018 wurde er von „Qué Bueno! Canarias Heineken“ als bester Küchenchef der Inseln ausgezeichnet.

Braulio Simancas ist gebürtig aus Santa Cruz de Tenerife (1976). Er machte sich zunächst im Restaurant El Silbo Gomero in La Laguna einen Namen, wo er für die Art, lokale Produkte in Szene zu setzen, hochgelobt wurde, bevor er 2010 die Leitung des LasAguas übernahm.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen