Calle Tegueste wieder begehbar


foto: Ayuntamiento Puerto de la Cruz

Teneriffa – Seit einigen Wochen ist die Calle Tegueste in Puerto de la Cruz’ Ortsteil Punta Brava wieder für Fußgänger freigegeben.

Der Untergrund unter der schmalen Straße direkt am Meer hatte am 13. Mai 2015 nachgegeben und ein klaffendes Loch hinterlassen. Mehrere Bewohner mussten vorsorglich ihre Häuser verlassen, denn es war nicht sicher, ob auch dort der Untergrund betroffen war. Experten fanden heraus, dass die Wellen Hohlräume unter der Straße immer mehr ausgewaschen hatten, was schließlich zu dem Einbruch der Straße führte.

Die Stadt Puerto de la Cruz investierte etwas mehr als 670.000 Euro in die Ausbesserung und Sanierung dieses Teilstücks der Straße. Die Hohlräume wurden mit Spritzbeton aufgefüllt und durch Anker gesichert.

Die Straße ist nun wieder für Fußgänger freigegeben. Für den Autoverkehr bleibt sie weiter gesperrt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen