Cabildo will Insel-Tierheim in Tijarafe bauen


Foto: Pixabay

La Palma – Das Cabildo von La Palma treibt die Pläne für den Bau eines Insel-Tierheims weiter voran. Wie Cabildo-Präsident Mariano H. Zapata im Rahmen eines Treffens mit Vertretern des Tierschutzvereins Aanipal (Asociación de Animales de La Palma) erklärte, hält er den Bau eines Tierheims für sehr wichtig. Dieses Projekt stehe auf der Liste der Prioritäten für diese Legislaturperiode, versicherte er. Das Bauprojekt liege derzeit zur öffentlichen Einsicht aus, und man hoffe, im kommenden Jahr ein entsprechendes Grundstück in der Gemeinde Tijarafe erwerben zu können, um 2021 mit dem Bau zu beginnen.

Die Vertreter von Aanipal unterbreiteten dem Cabildo-Präsidenten bei dem Treffen ihrerseits den Vorschlag, anstatt eines einzigen Tierheims, zwei Kreistierheime zu bauen. Außerdem berichteten die Vertreter des Tierschutzvereins Aanipal über ihre Pläne für den Bau eines weiteren Tierheims mit privaten Mitteln im Gebiet von Barranco Seco.

Cabildo-Präsident Zapata und der Leiter des Insel-Umweltamtes, Borja Perdomo, zeigten sich besorgt um das Wohlergehen der Tiere auf der Insel und brachten den Wunsch zum Ausdruck, die privaten Tierheime baldmöglichst durch die Inbetriebnahme des Cabildo-Tierheims ergänzen zu können.

Generic Atlantis

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar-Threads
0 Thread-Antworten
0 Follower
 
Meist bewerteter Kommentar
Beliebtester Kommentar-Thread
1 Autoren
Bine Letzte Autoren
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Bine
Gast
Bine

Tatsächlich mußte ich auf das datum des berichts schauen, da ich dachte, er wäre von 2007; denn so lange ist das thema schon mindestens im gespräch! Aber so lange es private tierfreunde gibt, die sich um ausgesetzte tiere kümmern, scheint DAS ja wohl den verantwortlichen zu genügen….. traurig !!!