Cabildo-Vizepräsident tätlich angegriffen


Eine Frau versetzte ihm mehrere Messerstiche

Gerardo Hernández, 51, Vizepräsident der Inselverwaltung von La Palma erholt sich derzeit im Inselkrankenhaus von den schweren Messerverletzungen, die ihm am Abend des 31. August vor seiner Haustür eine Frau zufügte.

In einer offiziellen Stellungnahme hieß es, dass sein Zustand stabil sei, obwohl er viel Blut verloren habe.

Die Frau – einige Medien spekulierten, dass es sich um eine Ex-Geliebte des Politikers handele – konnte von einem Augenzeugen überwältigt werden. Gerardo Hernández trug zwei tiefe Stichwunden im Bauchbereich und Verletzungen an den Händen davon. Die Angreiferin wurde ebenfalls verletzt und befindet sich unter Polizeiaufsicht im Krankenhaus.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.