Brand im ehemaligen Hotel Internacional


Foto: Moisés Pérez

14Einige Indizien deuten auf Brandstiftung als Ursache des Feuers hin

Teneriffa ­­– Am Abend des 29. April brach im Dachgeschoss des ehemaligen Hotels Internacional an der Carretera Las Arenas in Puerto de la Cruz ein Feuer aus. Der Feuerwehr vom Parque de Bomberos des Consorcio de Tenerife aus La Orotava gelang es, den Brand zu löschen, ohne dass es Verletzte gab. So wurde der Rettungswagen, der vorsichtshalber ebenfalls an den Ort des Geschehens entsandt worden war, nicht gebraucht. Das Obergeschoss des stillgelegten Hotels wird schon seit längerer Zeit von Obdachlosen als Schlafplatz genutzt, doch wurde von diesen glücklicherweise niemand verletzt. Vier Zimmer und ein Büro des seit sieben Jahren leer stehenden Hotelgebäudes brannten vollständig aus. Zahlreiche Indizien deuten darauf hin, dass der Brand absichtlich gelegt wurde.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: