Brad Pitt zieht Mallorca den Kanaren vor


© EFE

Nur wenige Tage nach den Dreharbeiten auf den Kanaren kaufte der Hollywood-Star eine Villa in Port d’Andratx

Hollywood-Schauspieler Brad Pitt hat eine luxuriöse Villa im mallorquinischen Promi-Hotspot Port d’Andratx gekauft. Wie mehrere nationale Medien berichteten, soll der Star das 3,5 Millionen Euro teure Anwesen Ende Mai, nur wenige Tage nach dem Ende der Dreharbeiten auf den Kanarischen Inseln, erworben haben.

Im Mai hatten die Dreharbeiten zu dem neuen Film von Robert Zemeckis Teile von Gran Canarias Hauptstadt Las Palmas buchstäblich auf den Kopf gestellt. Fassaden wurden verändert, Straßen gesperrt und Kulissen aufgebaut, denn die Handlung von „Allied“ spielt im Casablanca der 40er-Jahre. Für den größten Wirbel jedoch sorgte Hollywood-Star Brad Pitt, der die Hauptrolle des Films spielt und während der Dreharbeiten im Hotel Santa Catalina wohnte.

Bei einem Fan-Ansturm auf einen Absperrzaun am Set kam es zu einem Vorfall, der sogar international kommentiert wurde. „Brad Pitt – ein Gentleman am und außerhalb des Sets“ titelte eine hiesige Zeitung, nachdem der Schauspieler ein 11-jähriges Mädchen aus der ersten Reihe davor bewahrt hatte, von der Menge erdrückt zu werden. Er half der jungen Bewunderin kurzerhand über den Absperrzaun und posierte mit ihr für ein Foto.

Brad Pitt spielt in dem Film den französisch-kanadischen Agenten Max Vatan, der sich auf einer Mission in die französische Wiederstandskämpferin Marianne Beausejour (gespielt von Marion Cotillard) verliebt. Doch die Liebe der beiden wird auf eine harte Probe gestellt, als Max erfährt, dass seine Liebste eine Doppelagentin ist und für die Deutschen arbeitet. Der Film kommt im Dezember in die Kinos.

Nach Ende der Dreharbeiten in Las Palmas reiste das Filmteam nach Fuerteventura weiter, wo in den Dünen von Corralejo weitere Sequenzen gedreht wurden. Brad Pitt lieh sich für seinen Aufenthalt auf der Insel ein Motorrad und fuhr damit von seinem Hotel in Corralejo zum Set, wie Augenzeugen berichteten. Am 26. Mai verließen die Hollywood-Stars die Insel. Am Flughafen von Fuerteventura winkte Brad Pitt noch einer Gruppe von Fans zu, die sich in der Nähe postiert hatte, um einen Blick auf den Star zu erhaschen. Dann stieg er in einen Privatjet.

Unmittelbar nach der Abreise von Brad Pitt wurde bekannt, dass er auf Mallorca eine 900 Quadratmeter-Villa gekauft hat. „Brad Pitt hat sich in die Balearen verliebt, nachdem er auf den Kanaren gedreht hat, und er hat uns gebeten, ihm ein Haus auf Mallorca zu suchen. Nachdem er sich einige angeschaut hatte, wählte er das in Port d’Andratx“, wird Alessandro Proto von der Consultingfirma The Proto Group von „Diario Información“ zitiert.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.