Blogger-Treffen in Santa Cruz


Eröffnungsveranstaltung des „Travel Bloggers Meeting“ im Kulturzentrum TEA in Santa Cruz Foto: Cabildo de Tenerife

Beim „Travel Bloggers Meeting“ kamen im TEA 150 europäische und lateinamerikanische Verfasser von Reiseberichten im Internet zusammen

Teneriffa – Ende Mai trafen im Kulturzentrum TEA in Santa Cruz 150 europäische und lateinamerikanische Reise-Blogger zu ihrem jährlichen Kongress „Travel Bloggers Meeting“ zusammen. Das Treffen, welches durch das Cabildo von Teneriffa und die Stadt Santa Cruz gesponsert wird, beinhaltet Besuche der Hauptattraktionen der Insel sowie Vorträge und Workshops.

Bei der Eröffnungsveranstaltung sagte Bürgermeister José Manuel Bermúdez, dass 70% der Urlauber, die Teneriffa besuchen, wiederkommen. Jährlich kämen fünf Millionen Touristen auf die Insel und nach Santa Cruz, dank des breit gefächerten Angebots, das als Hauptattraktionen Berge, Strand, Kultur und Freizeitaktivitäten beinhalte.   

„In Santa Cruz“, fuhr Bermúdez fort, „bemühen wir uns darum, authentisch zu sein. Es ist keine künstliche Hauptstadt und stolz darauf, Millionen von Reisenden zu empfangen, ohne auch nur ein Quäntchen seines Charakters einzubüßen.“ Er lud die anwesenden Blogger ein, sich unter die Bevölkerung von Santa Cruz zu mischen und die Stadt von innen zu erleben und zu genießen.

Der Stadtrat für Wirtschaftsförderung, Alfonso Cabello, erläuterte die neue Tourismusstrategie der Inselhauptstadt, welche Santa Cruz als den besten Ausgangspunkt präsentiert, um den Rest der Insel zu entdecken. Cabello äußerte sich außerordentlich zufrieden mit dem breiten Echo, welches der Kongress in den sozialen Medien erzeugt hat. Den ganzen Nachmittag des ersten Kongresstages, sei das „Travel Bloggers Meeting“ ein dominantes Thema in Twitter gewesen. Die anwesenden Blogger seien die Ersten unter Millionen Menschen, die ihre Reiseerfahrungen im Internet teilen. Deshalb sei es für Santa Cruz sehr wichtig, sie zu empfangen und zu betreuen, sodass sie ihren Lesern aus erster Hand zeigen können, wie das authentische Herz von Teneriffa sei und was es zu bieten habe.

Auf dem Kongress gab es zahlreiche Vorträge zu Themen wie „Hotels: The backstage“ und „Gesundheit und Reisen“ sowie Workshops, u. a. „Storytelling“ und „Blog-Design: Bild, Form und Nutzbarkeit“.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen