Blickfang: Seide von La Palma


Die Seidenweberinnen von La Palma und der Leiter des Wirtschaftsressorts des Inselcabildos mit Modeschöpferin Agatha Ruiz de la Prada auf der MBFWM. Foto: Isla bonita Moda

Agatha Ruiz de la Prada verarbeitete Seide von El Paso zu einer spektakulären Kreation, die sie auf der Madrider Fashion Week präsentierte

La Palma – Die Mercedes Benz Fashion Week in Madrid – kurz MBFWM – ist die bedeutendste Modemesse in Spanien und die Plattform, über die spanische Designer ihre neuen Kreationen präsentieren und Nachwuchstalente gefördert werden.  Zweimal im Jahr werden auf dem wichtigsten Laufsteg im Lande vor mehr als 50.000 Zuschauern neue Trends gesetzt.

Bei der diesjährigen Januar-Ausgabe der Fashion Week auf dem Madrider Messegelände kam zur Freude der Vereinigung „Isla Bonita Moda“, die die Modebranche auf der Insel fördert, der Name La Palma ganz groß heraus. Die berühmte Designerin Agatha Ruiz de la Prada hatte bei den Seidenweberinnen von El Paso einen Stoff in Auftrag gegeben, der für eine der spektakulärsten Roben ihrer neuen Kollektion verwendet wurde. Die Modeschöpferin verarbeitete die handgefertigte Seide von La Palma, die zu 100% natürlich gefärbt wurde „und von einer heute fast nicht mehr zu findenden Qualität ist“, wie die Designerin selbst sagte, zu einem Kleid in der Form einer Nelkenblüte in leuchtendem Pink, das auf dem Laufsteg alle Blicke auf sich zog.

Das Ergebnis monatelanger Arbeit sind 60 Meter fließende Seide, die das Blütenkleid aus dem Hause Ruiz de la Prada bilden. Foto: isla bonita moda

Die Seidenweberinnen von El Paso, die in der Gemeinde in der Inselmitte eine jahrzehntelange Handwerkstradition fortsetzen, der sogar ein kleines Museum gewidmet ist, reisten zu der Modemesse in die spanische Hauptstadt und wurden von der Designerin persönlich begrüßt. Carmen Díaz, eine der Seidenweberinnen der Insel, erzählte, wie enthusiastisch sie an diesem Projekt gearbeitet haben, das einen Höhepunkt ihrer handwerklichen Arbeit darstellt. „Es ist für uns ein besonders spannender und motivierender Auftrag gewesen, den wir dank der Unterstützung von Isla Bonita Moda erfüllen konnten“, sagte sie.

Das Ergebnis ihrer monatelangen Arbeit sind 60 Meter fließende Seide, die das Blütenkleid aus dem Hause Ruiz de la Prada bilden.

Kurz vor der Präsentation ihrer Kollektion auf dem Laufsteg kommentierte Agatha Ruiz de la Prada: „Die Seide, die von den Weberinnen in El Paso hergestellt wird, ist ein wahrgewordener Traum. Nicht einmal ein römischer Senator in den besten Zeiten hätte sich dessen Reizen entziehen können, ein handwerkliches Kunstwerk, das in jeder Falte zum Leben erwacht. Die vollkommene handwerkliche Herstellung und zu 100% natürliche Färbung veredeln das Endprodukt. Es war für uns eine Freude, ein solch geschichtsträchtiges und gut gearbeitetes Produkt zu verarbeiten. Wir sollten, wie bei der Herstellung dieser Seide, mehr Zeit und Liebe in das investieren, was wir tun“.





Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: