Birding auf La Gomera


Cabildo-Präsident Casimiro Curbelo (Mitte) stellte eine der Bildtafeln am Strand von La Cueva in San Sebastián gemeinsam mit Bürgermeister Adasat Reyes und María Isabel Méndez vom Tourismusressort vor. Foto: cabildo de la gomera

Das Cabildo setzt auf die Vogelbeobachtung als neues Tourismussegment

La Gomera – Cabildo-Präsident Casimiro Curbelo hat einen „Plan für Ornithologischen Tourismus“ vorgestellt, mit dem dieses neue Tourismussegment auf der Insel stärker gefördert werden soll.

Vogelbeobachtungsreisen liegen seit einigen Jahren im Trend, und La Gomera bietet sich als ideales Ziel für kältegeplagte Nordeuropäer an, die außer Sonne und Strand das naturverbundene Erlebnis des sogenannten Birdwatching oder kurz Birding schätzen. Die Insel ist Schutzgebiet des europäischen Netzes Natura 2000 und hat mehrere als „Special area of conservaction, SAC“ ausgewiesene Vogelschutzgebiete: Die Küste von Majona, El Águila und Avalo, die Klippen von Alajeró, La Dama und Valle Gran Rey, die Steilküste Los Órganos, die Schlucht Barranco del Cedro y Liria und der Nationalpark Garajonay. Dank der Vielseitigkeit der Ökosysteme und des Klimas ist La Gomera Heimat zahlreicher Vogelarten sowie Ziel von Zugvögeln auf ihren Reisen.

Curbelo erklärte, dass die Vogelbeobachtung für die Insel neue touristische Perspektiven eröffne. Der Plan zur Förderung dieses Tourismussegments sei vor dem Hintergrund der Nachhaltigkeit und des Natur- und Tierschutzes ausgearbeitet worden. Mit einem Flyer, der auf die Vogelvielfalt der Insel hinweist, hatte das Tourismusamt von La Gomera dieses Jahr bereits auf spezialisierten Internetportalen in Großbritannien, Frankreich, den Niederlanden und Skandinavien auf sich aufmerksam gemacht.

Am Strand Playa de La Cueva in San Sebastián de La Gomera und am Playa de Las Vueltas in Valle Gran Rey wurden Bildtafeln aufgestellt, auf denen die verschiedenen Vogelarten, insbesondere Seevögel, aufgeführt und beschrieben werden, die an den Klippen in der Nähe der Strände zu beobachten sind.

María Isabel Méndez vom Tourismusressort der Insel erklärte, dass im kommenden Jahr Weiterbildungs-Workshops mit Schwerpunkt ornithologischer Tourismus für Fremdenführer angeboten werden.




Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: