Binter weiht neue Zentrale in Telde ein


Foto: EFE

Gran Canaria – Am 1. Dezember hat die kanarische Fluggesellschaft Binter die neue Firmenzentrale in Telde einge­-

weiht. Der Neubau bietet 13.456 qm Nutzfläche – 6.095 qm Büroräume und 6.158 qm Garage – und zeichnet sich wegen seiner modernen Linien und der großflächigen Verglasung aus.

Rund 600 Gäste waren zu dem festlichen Event geladen. Binter-Präsident Pedro Agustín del Castillo betonte bei seiner Rede die große Verankerung der Airline in der kanarischen Gesellschaft: „Unser Unternehmen ist zu 100% kanarisch, mit kanarischen Aktionären und kanarischem Verwaltungsrat. Als Inselbewohner wissen wir, wie wichtig die Fluganbindungen innerhalb des fragmentierten Gebietes sind.“ Bei Binter würden sich die über 1.400 Mitarbeiter anstrengen, den Kunden „die höchste Qualität und Pünktlichkeit“ auf den täglich rund 180 Flügen zu bieten.

Binter-Vizepräsident Rodolfo Núñez wies als diesjährige Meilensteine für Binter auf die Anhebung des Residentenrabattes sowie die Erlangung des Monopols von Binter CV auf dem kapverdischen Flugmarkt hin.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen