Binter blickt auf ein positives Jahr zurück


Foto: Binter

Rekord an Passagieren und Flügen

Kanarische Inseln – Die kanarische Fluggesellschaft Binter erwartet, das Jahr 2018 mit einem Passagier-Rekord von 3,34 Millionen Fluggästen abschließen zu können, was einen Anstieg um 19,2% im Vergleich zum Vorjahr bedeuten würde. Die Zahl der in diesem Jahr absolvierten Flüge soll sich auf 66.000 belaufen und somit das vorausgegangene Jahr 2017 um 12% übertreffen.

Das Unternehmen führt die erhebliche Steigerung der Passagierzahlen auf die Anhebung des Residentenrabatts auf Flüge zwischen den Inseln von 50% auf 75% und die Aufnahme von neuen Flugverbindungen zum Festland (Vigo) bzw. zu den Balearen (Mallorca) zurück.

Trotz des deutlich erhöhten Passagieraufkommens ist Binter, nach Angaben der Spanischen Flugsicherheitsbehörde AESA, auch in diesem Jahr wieder die Fluggesellschaft innerhalb Spaniens, welche die wenigsten Beschwerden von ihren Passagieren erhält, nämlich nur 1,39 Beschwerden auf eine Million Fluggäste.

Eigenen Angaben zufolge beruht der Erfolg der Airline unter anderem auf der hohen Zufriedenheit und der Treue der Kunden sowie auf den Bemühungen, den besten Service zu bieten.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen