Bewässerung in Gefahr


Foto: Cabildo de Tenerife

La Palma – Im Gegensatz zu früher hat die durchschnittliche Niederschlagsmenge im Jahr auf der „Grünen Insel“ erheblich abgenommen. Jetzt haben insbesondere die beiden Wasserbecken El Campo und Montaña del Arco in der Gemeinde Puntagorda, die die lokale Landwirtschaft versorgen, einen kritisch niedrigen Wasserstand von unter 1 m bzw. 3,5 m erreicht. Die in der Opposition stehende Coalición Canaria (CC) hat die Gemeinde und die Inselverwaltung aufgefordert, eine Arbeitsgruppe zu bilden und dringend Maßnahmen zu ergreifen.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: