Besucherzentrum der Vulkanhöhlen „Caños de Fuego“ eröffnet


Die Eröffnungsveranstaltung fand am 12. April statt. Foto: Cabildo La Palma

Die Vulkanröhren bei Los Llanos de Aridane verfügen über ein einzigartiges Ökosystem

La Palma – Mitte April wurde im Ortsteil Las Manchas von Los Llanos de Aridane das Interpretationszentrum der Vulkanhöhlen  „Caños de Fuego“ durch die Inselregierung von La Palma eröffnet. Nachdem die Verwaltung des Besucherzentrums an das öffentliche Unternehmen Trag­sa übergeben worden ist, wird es dienstags bis samstags von 10:00 bis 18:00 Uhr und sonntags und montags von 10:00 bis 15:00 Uhr geöffnet sein.

Das Gebäude wurde perfekt in die umgebende Natur integriert. Im oberen Stockwerk befindet sich der Eingangsbereich, eine Ausstellung, ein Laden und ein Café mit Aussicht, im unteren der Zugang zur Cueva del Vidrio, weitere Exponate und ein Filmvorführungssaal in dem 70 Zuschauer Platz finden.

Nach den Worten von Inselpräsident Anselmo Pestana handelt es sich um „eine Einrichtung, die eine großartige touristische Ressource darstellt, welche die Werte der Umwelterhaltung und den Reichtum eines einzigartigen Ökosystems, wie es die Vulkanröhren sind, vorstellt und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich macht. Die verschiedenen Vulkanröhren dieser Inselregion seien ein Muss für alle Besucher, die die Natur La Palmas kennenlernen und genießen wollen.“

Sowohl Anselmo Pestana, als auch die Fremdenverkehrsrätin Alicia Vanoostende wiesen bei der Eröffnungsveranstaltung darauf hin, dass das Interpretationszentrum Teil eines Netzwerks von Zentren touristischen Interesses (Red de Centros de Interés Turístico) ist, welches die Inselregierung, inspiriert durch das Vorbild der Insel Lanzarote, ins Leben gerufen hat.

Ein weiterer Knotenpunkt dieses Netzes der touristischen Attraktionen wird das Besucherzentrum (Centro de Visitantes) auf dem Roque de Los Muchachos im Gemeindegebiet Garafía sein, wo sich das astronomische Observatorium mit zahlreichen wissenschaftlichen Teleskopen befindet.

„Wir schaffen eine touristische Route rund um öffentliche Einrichtungen, welche Meilensteine und Merkmale der Identität La Palmas repräsentieren – von dem reichen vorspanische Erbe der Ureinwohner im Archäologiepark El Tendal über die Einzigartigkeit unsere Naturerbes, zu denen auch die Vulkanröhren gehören, bis hin zu unserem Himmel, der im Observatorium Roque de Los Muchachos Bedingungen zur Sternbeobachtung bietet, die in der Welt ihresgleichen suchen“, erklärten die Eröffnungsredner nicht ohne Stolz.

Generic Atlantis

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: