Beeindruckendes Schiff im Hafen von Las Palmas


Foto: EFE

Die Lewek Constellation verlegt Leitungen am Meeresboden

Gran Canaria – In der zweiten Juniwoche erweckte im Hafen von Las Palmas ein merkwürdig anmutendes Schiff die Neugierde der Bevölkerung. An der Santa Catalina-Mole hatte die Lewek Constellation angelegt, um Vorräte aufzunehmen und den Besatzungswechsel vorzunehmen.

Die Lewek Constellation fiel allein schon wegen ihrer beeindruckenden Maße ins Auge: das Schiff ist fast 180 m lang und 46 m breit, der Tiefgang liegt bei 10,5 m. Doch ihre Besonderheit liegt in den Aufbauten. Auf dem Deck stehen ein Riesenkran, der 3.000 Tonnen heben kann, und sechs riesige Winden. Ein Hubschrauberlandeplatz schräg über der Brücke rundet das Bild ab.

Das 2014 in der Triyards SSY-Werft in Vietnam gebaute Schiff wurde erst im vergangenen Jahr getauft und in Betrieb genommen. Die Lewek Constellation fährt unter panamaischer Flagge und ist spezialisiert auf die Installation von Erdöl- und Erdgasleitungen in einer Meerestiefe von bis zu 3.000 m. Das Schiff ist auch mit zwei Unterwasserrobotern ausgestattet.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen