Bedrohung für geschützte Meerespflanzen


Die Auswirkungen des Baus eines Sporthafens in Los Cancajos könnten verheerend sein

Zahlreiche teils geschützte Meerespflanzen würden durch den in Los Cancajos auf La Palma geplanten Sporthafen zerstört. Das hat eine umfangreiche und äußerst präzise Untersuchung der Umweltschutzorganisation Ecologistas en Acción ergeben.

Konkret heißt es in dem Untersuchungsbericht, La Ballena, das Gebiet, in dem der Hafen geplant ist, stelle einen der Bereiche mit der größten marinen Biodiversität La Palmas dar. Durch den Hafenbau würde eine Spezies, die es nur im Gewässer um La Palma gibt, regelrecht „begraben“. Ganz zu schweigen von allen sonstigen Auswirkungen, die ein bereits funktionierender Hafen nach sich ziehen und die unweigerlich zur Degeneration der Vegetation und Fauna in diesem vom ökologischen Standpunkt aus so wertvollen Gebiet führen wird.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.