Baubeginn des Wellenbrechers 2018


Insbesondere bei Unwettern brechen häufig hohe Wellen auf das Küstengebiet von Bajamar ein. Foto: EFE

Über 400 Blöcke mit einem Gewicht von je 30 Tonnen sollen vor Ort für die Mole gefertigt werden

Teneriffa – Bei einem Treffen zwischen Vertretern der Inselverwaltung, der Gemeinde La Laguna und Anwohnern von Bajamar stellten die Verantwortlichen die Einzelheiten zum Bau des dringend benötigten Wellenbrechers vor. Bei hohem Wellengang und Sturm kommt es sehr häufig zu Schäden, und in den letzten Jahren haben sich die Vorfälle gehäuft.

Im Sommer nächsten Jahres soll mit dem Bau begonnen werden. Es wird kein einfaches Verfahren sein. Nahe dem Kreisverkehr befindet sich ein 5.000 qm großes Grundstück, auf dem die über 400 erforderlichen Blöcke angefertigt werden sollen. Lkws übernehmen den Transport der 30 Tonnen schweren Blöcke bis an die Küste. Geplant ist, zeitweise den Parkplatz an der Avenida del Gran Poder zu sperren und eine Spur nur für die Transportfahrzeuge einzurichten.   




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen