Austritt


© EFE

Der Beauftragte für Selbstverwaltung und institutionelle Reformen bei der Kanarischen Regierung, Fernando Ríos, hat ausgerechnet am Dreikönigstag seinen Austritt aus der Kanarischen Koalition CC erklärt und dem Präsidenten Paulino Rivero gleichzeitig seinen Posten zur Verfügung gestellt.

Ríos, der als einer der Ideologen der nationalistischen CC gilt, hat seine Diskrepanzen mit der derzeitigen politischen Linie der Partei als Grund für seinen Austritt genannt. „CC hat den nationalistischen Raum an der Hand ihres neuen Kandidaten Fernando Clavijo verlassen und alle, die unsere Linie unterstützt haben. In der CC gibt es kein kanarisches Konzept mehr.“




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.