Ausstattung des Krankenhauses Teneriffa Nord


FOTOSAEREAS

Teneriffa – Regionalpräsident Fernando Clavijo, Cabildo-Präsident Carlos Alonso und José Manuel Baltar, Leiter des regionalen Gesundheitsressorts, haben sich mit der Geschäftsführerin des Universitätskranken­hauses HUC und den Leitern der Notaufnahme und der Pädiatrie getroffen, um über die Fortschritte bei der Ausstattung des Nordkrankenhauses in Icod de los Vinos informiert zu werden. Dabei wurde bekannt, dass in Kürze ein Magnetresonanztomograph in Betrieb genommen wird. Auch sollen bald Mammographien und Magen-Darm-Spiegelungen zum Screening von Brust- bzw. Magen- oder Darmkrebs durchgeführt werden können. Der Bau an der 780 qm großen chirurgischen Abteilung mit zwei OPs wurde Anfang September aufgenommen. Eine Kindernotaufnahme oder eine pädiatrische Abteilung wird es zwar noch nicht geben, doch wurden Weiterbildungen durchgeführt und veranlasst, Kinder vorzuziehen, wenn möglich.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen