Alleine über den Atlantik


Darío Noseda lief am 11. November im Jacht- und Wassersportclub RCNT aus. Foto: real club náutico de tenerife

Segler Darío Noseda startete in Santa Cruz

Teneriffa – Am 11. November ist der italienische Segelsportler Darío Noseda in Santa Cruz mit seinem sieben Meter langen Segler gestartet, nachdem er sich im Real Club Náutico auf seinen Törn vorbereitet hatte. Noseda will alleine den Atlantik überqueren und nach rund 25 Tagen in Barbados ankommen.

Für sein Abenteuer hat Noseda den Segler der Starboot-Klasse modifiziert und einen kleinen Innenraum geschaffen sowie den Mast derart verändert, dass er eingeklappt werden kann, um ein Brechen durch starke Winde zu verhindern.

Zunächst steuerte Noseda in südliche Richtung, um die  Ostwinde zu erreichen.

Package offer

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: