Aktualisierte und interaktive Kommunikation mit dem Urlauber


Bürgermeister Lope Afonso und Stadträtin Dimple Melwani stellten die erneuerten, aktualisierten Infotafeln vor. Foto: ayuntamiento puerto de la cruz

Puerto de la Cruz hat die Infotafeln erneuert und angekündigt, eine hochmoderne interaktive Tafel zu installieren

Teneriffa – Die Gemeinde Puerto de la Cruz geht moderne Wege und hat ein neues Modell zur digitalen und interaktiven Kommunikation mit dem Urlauber ausgearbeitet.

Als ersten Schritt zu einer verbesserten Kommunikation mit den Gästen wurden acht Infotafeln an strategischen Punkten der Stadt erneuert. Dort finden die Urlauber Auskunft zu Transport, Taxis, Einkaufszonen, jährlich stattfindenden Events, Apotheken und sonst relevante Informationen über die Gemeinde. Die erneuerten Tafeln befinden sich unter anderem an der Plaza del Charco, bei den Ärztezentren von Las Dehesas und La Vera, bei der Markthalle oder beim Castillo de San Felipe.

Doch die Stadt will auch die Art der Kommunikation mit den Urlaubern modernisieren. Gemeindevertreter haben angekündigt, dass das Tourismus-Ressort ein Ausschreibungsverfahren für den Kauf und die Installation eines sogenannten „Smart Totems“, einer Art interaktiver Werbetafel, eröffnet hat. Diese interaktive Tafel soll an einem strategisch bedeutenden Punkt der Gemeinde errichtet werden und die Urlauber über aktuelle Veranstaltungen informieren.

Bürgermeister Lope Afonso erklärte, solche Tafeln würden dank ihres Designs viele Menschen anziehen und es dem Tourismus-Sektor und dem Handel der Gemeinde ermöglichen, sich auf innovative Weise bekannt zu machen.

Dimple Melwani, Leiterin des Tourismus-Ressorts, fügte hinzu, die Digitalisierung ermögliche es, den Urlauber besser kennenzulernen. Mehr Daten und deren „Kreuzung“ würden der Gemeinde Aufschluss über die wirklichen Interessen der Gäste, ihre Wünsche und Bedürfnisse geben. Mit diesen Fakten könnten die Angebote besser auf die Bedürfnisse abgestimmt werden.





Wochenblatt

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: