Aktive Nachbarschaftshilfe


Bürger von Tazacorte zeigen Solidarität

Das Sozialamt von Tazacorte und mehrere Bürger der Stadt haben ein solidarisches Projekt ins Leben gerufen, um ihren von der Wirtschaftskrise betroffenen Nachbarn zu helfen.

Als erstes haben sie ein Textillager eingerichtet. Hier bekommen Bedürftige kostenlos alle möglichen Kleidungsstücke, Schuhe oder Accessoires, gespendet von den Bürgern Tazacortes. Freiwillige öffnen mehrmals in der Woche das Lager, sowohl, um die Spenden anzunehmen als auch, um bei der Auswahl behilflich zu sein. Auch einen kostenlosen Änderungsdienst gibt es. Das Rathaus gab bekannt, dass in Kürze eine Tauschbörse für Gegenstände jeglicher Art (z.B. Spielzeuge, Haushaltsgegenstände oder Möbel) hinzukommen soll. Die Bürger können vorbeibringen, was sie nicht mehr brauchen und mitnehmen, was ihrer Familie dienlich sein kann. Die hilfsbereiten Bagañetes (Bezeichnung der Gemeindeeinwohner) haben auch eine sogenannte Zeitbank eingerichtet. Hier kann jeder sein Können oder einfach seine Hilfe anbieten.

Die Bürger von Tazacorte zeigen Zusammenhalt, Solidarität und Hilfsbereitschaft. Bei dem Projekt zählt allein, das Leben der Mitmenschen ein wenig zu verbessern.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.