Air Europa fliegt bald zwischen den Inseln


Am 30. Oktober steigt die spanische Airline in den regionalen Markt ein

Kanarische Inseln – Die spanische Airline Air Europa, bislang spezialisiert auf den nationalen und den internationalen Markt, hat angekündigt, ab dem 30. Oktober auch Flüge zwischen den Kanarischen Inseln anzubieten. Innerhalb eines Jahres sollen die Frequenzen erhöht und die Routen ausgebaut werden. Nur La Gomera wird vorerst nicht von Air Europa angeflogen.

Im Rahmen einer ersten Phase des Markteinstiegs wird die Airline Gran Canaria mit Teneriffa Nord (mehrmals am Tag), Fuerteventura bzw. Lanzarote (mehrmals in der Woche) anbieten.

Die zweite Phase startet im März nächsten Jahres. Dann sollen die Frequenzen der zuerst eingeführten Flüge erhöht und Teneriffa Nord mehrmals am Tag mit La Palma verbunden werden.

Air Europa hat den Start der dritten Phase für Oktober 2018 angesetzt. Dann sollen neue Verbindungen zwischen Teneriffa und Lanzarote, Fuerteventura bzw. El Hierro eingeführt werden. Die Frequenzen zwischen Teneriffa und Gran Canaria sollen noch einmal erhöht werden.

Die Airline hat in einer öffentlichen Mitteilung bekannt gegeben, mit ihrem Einstieg in den regionalen Flugmarkt die Verbindungen für die Einwohner verbessern zu wollen. Die Verbindungen zwischen Gran Canaria und Teneriffa Nord seien besonders angenehm und effizient, denn der erste Flug starte um 7.00 Uhr in Las Palmas und der letzte Flug lande um 21.00 Uhr in Los Rodeos.

Regionalpräsident Fernando Clavijo bezeichnete den Einstieg von Air Europa in den kanarisch-regionalen Flugverkehr als eine „gute Nachricht“. „Die Regionalregierung arbeitet seit Langem an einer Steigerung des Wettbewerbs auf den Inseln“. Clavijo begrüßte, dass es „mehr Angebot, mehr Flüge und voraussichtlich bessere Preise“ geben werde.

Pablo Rodríguez, Leiter des Transportressorts, vermutete, das Abkommen zur Anhebung des Residentenrabatts auf 75%  habe zum Entschluss von Air Europa beigetragen.

Jorge Marichal, Präsident des Hotelverbandes Ashotel, erklärte, der Einstieg von Air Europa sei positiv für die Hotelbranche.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen