8,5 Millionen Euro für Landstraßen

Die Ursache des Sturzes einer Palme auf ein parkendes Auto in der Avenida Bélgica wurde untersucht. Foto: Policia Local de Santa Cruz

Die Ursache des Sturzes einer Palme auf ein parkendes Auto in der Avenida Bélgica wurde untersucht. Foto: Policia Local de Santa Cruz

Teneriffa – Das Cabildo hat beschlossen, Ausbesserungsarbeiten an sieben Landstraßen in Auftrag zu geben. Ein entsprechender Posten von 8.569.888 Euro wurde schon bereitgestellt. Mit diesen Mitteln soll der Straßenbelag an besonders in Mitleidenschaft gezogenen Abschnitten der TF-373 über La Vega (Icod de los Vinos), der TF-165 bei Guayonje (Tacoronte), der TF-214 über San José (San Juan de la Rambla), der TF-555 über Las Rosas (Granadilla), der TF-51 über Trevejos (Vilaflor), der TF-28 zwischen El Escobonal und Fasnia und der TF-82 von Icod nach Las Canales, von Las Canales nach El Tanque und von Erjos nach Santiago del Teide erneuert werden




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen