40 soletes für die Kanarischen Inseln

Das Restaurant Zumaque von Chef Lucas Maes in Puerto de la Cruz ist eines der mit einem solete ausgezeichneten Lokale auf Teneriffa. Foto: Moisés Pérez

Das Restaurant Zumaque von Chef Lucas Maes in Puerto de la Cruz ist eines der mit einem solete ausgezeichneten Lokale auf Teneriffa. Foto: Moisés Pérez

Die „kleinen Sonnen“ sind eine neu eingeführte Kategorie des Gastronomieführers von Repsol

Kanarische Inseln – Der renommierte spanische Gastronomieführer Guía Repsol hat 40 seiner brandneuen soletes, einer Unterkategorie seiner begehrten Sonnen an Restaurants, Bars, Cafés und Vinotheken auf den Kanaren vergeben.

Wie der berühmte Guide Michelin seine Sterne, vergibt auch der Guía Repsol jedes Jahr seine soles an die Crème de la Crème der spanischen Gastronomieszene. In diesem Jahr wurden sechs Restaurants auf den Kanaren in diesen erlesenen Kreis aufgenommen und dürfen sich mit einer Repsol-Sonne schmücken: El Taller de Seve Díaz, Nub und Haydée auf Teneriffa, Poemas by Hermanos Padrón und El Equilibrista 33 auf Gran Canaria und El Risco auf Lanzarote.

In diesem Jahr hat der Guía Repsol nun eine neue Kategorie des Lobes unterhalb des Sonnenspektrums geschaffen, dessen Symbol, die soletes, auf Deutsch etwa „kleine Sonnen“, für ein besonderes Speisenangebot, das zugleich erschwinglich ist, stehen. Der Gastronomieführer beschreibt die neu geschaffene Kategorie als Auszeichnung für Lokale „mit dem gewissen Etwas“, bei denen der Gast schon beim Betreten denkt, dass sie einen Preis verdient haben.

40 Adressen der neuen soletes befinden sich auf den Kanarischen Inseln, hauptsächlich auf Teneriffa (17), aber auch auf Lanzarote, Gran Canaria, Fuerteventura, La Palma und La Gomera.

Die soletes werden laut Beschreibung von Guía Repsol an Lokale verliehen, die der Gast mit einem Lächeln auf den Lippen verlässt und in die er immer wiederkehren möchte, weil sie ein lockeres Ambiente und ein erstklassiges Angebot an Speisen bieten. Für die Auszeichnung, die auch für Authentizität und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis steht, kommen neben Restaurants auch Bars, Terrassen, Strandcafés, Vinotheken und Weinkeller, Konditoreien, Eiscafés und natürlich die berühmten spanischen tascas infrage.

Wo die ersten 1.000 soletes zu finden sind, ist auf: www.guiarepsol.es zu erfahren.

Solete GUIA REPSOL
Solete GUIA REPSOL

Hier strahlen kleine Sonnen:

Teneriffa
Malela Comidas & Café (La Laguna)
Casa Nila (El Sauzal)
La Tasquita de Mami (Tacoronte)
De la mar el mero (Santa Cruz)
Cofradía La Punta (La Laguna)
Bollullo Beach (La Orotava)
Strasse Park (Santa Cruz)
Azul (Santa Cruz)
Squina (Santa Cruz)
El Gusto por el Vino (Santa Cruz)
Wine & Cheese Bar (Santa Cruz)
Izakaya I.O. (La Orotava)
La Verdulería (Santa Cruz)
Casa Tomás (Tegueste)
La Tasca de Fran (Santa Cruz)
Zumaque (Puerto de la Cruz)
El Calderito de la Abuela (Santa Úrsula)

Lanzarote
Levain (Teguise)
La Lonja (Tías)
La Casa de la Playa (Haría)
Chiringuito Tropical (Yaiza)
Charco Vivo (Arrecife)
7 Sensi La Pizza Napolitana (Yaiza)
Alma Tapas & +

Gran Canaria
La Lola (Telde)
Amigo Camilo (Las Palmas)
Bom Bao (Las Palmas)
La Bodega de la Avenida (Las Palmas)
Enoteca El Zarcillo (Las Palmas)

Fuerteventura
La Marea (Puerto del Rosario)
Pizzería Da Vivi 100% italiano (La Oliva)
Los Podomorfos de Tindaya (La Oliva)
Casa Manolo (La Oliva)

La Palma
Panadería Pastelería Zulay (Fuencaliente)
La Gatera Gastrobar (Breña Alta)
Kiosko 7 Islas El Remo (Los Llanos de Aridane)
Casa Goyo (Villa de Mazo)

La Gomera
Tasca El Enyesque (Alajeró)
La Chalana (Valle Gran Rey)
Caprichos de La Gomera (San Sebastián)

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen