3,2 Mio. Euro für die Forschungsarbeit des IAC


© Wochenblatt

Vom Ministerrat genehmigt

Spanien scheint auf die Rüge aus Brüssel zu reagieren. Nachdem die Europäische Kommission das Mitglied Spanien eindringlich dazu aufgefordert hat, die EU-Hilfen künftig „anders zu verwalten“, d.h. im Klartext, weniger Gelder in neue Infrastrukturen und mehr in die Bereiche Forschung und Entwicklung zu stecken, genehmigte der Ministerrat vor wenigen Tagen einen zusätzlichen Kredit für das Astrophysikalische Institut (IAC).

Madrid – Knapp 3,2 Millionen Euro stehen dem kanarischen Institut zu Forschungszwecken demnach zur Verfügung. Diese werden in Forschungsprojekte im Rahmen des nationalen Forschungsplans fließen, der zu 70% vom europäischen Fonds für regionale Entwicklung und zu 30% vom spanischen Ministerium für Bildung und Wissenschaft finanziert wird.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.