286.000 zusätzliche Tickets im Winter


Cabildo-Präsident Carlos Alonso und Alberto Bernabé, Leiter des Tourismusressorts, in Chengdu. Foto: Cabildo Tenerife

Cabildo-Vertreter bei „World Routes 2016“ im chinesischen Chengdu

Teneriffa – In der kommenden Wintersaison wird das Flugangebot auf die Insel um 286.000 Tickets aufgestockt, was im Vergleich zur Saison 2015 einen Zuwachs von 12,3% bedeutet. Dies teilte der Präsident der Inselverwaltung, Carlos Alonso, mit, der gemeinsam mit dem Leiter des Tourismusressorts, Alberto Bernabé, Ende September nach China reiste, um am Forum World Routes, dem Netzwerktreffen der Flugindustrie, in Chengdu teilzunehmen.

Das Cabildo bemühe sich durch Verhandlungen auf internationalen Fachtagungen wie dieser stets intensiv um die noch bessere Fluganbindung der Insel. Aber auch um die Förderung des Wettbewerbs zwischen den Fluggesellschaften, was sich direkt in den Ticketpreisen niederschlage, erklärte Alonso. Er führte als erfolgreiches Beispiel hierfür den Eintritt von Norwegian in den Markt der Inlandsflüge mit Strecken von Madrid und Barcelona auf die Insel an. Für eine Insel spiele die Fluganbindung eine Schlüsselrolle, und die Teilnahme Teneriffas an World Routes ziele darauf ab, das Reisen auf die Insel immer einfacher und günstiger zu machen.

Vom Cabildo aus wird auf ein Wachstum der Urlauberquellmärkte Frankreich, Deutschland, Großbritannien und Polen hingewiesen. „British Airways hat für diesen Winter einen zusätzlichen Flug zwischen London Gatwick und Teneriffa angekündigt, sodass die Airline nun wöchentlich acht Verbindungen mit der britischen Metropole anbietet“, berichtete Alonso.

Die Abordnung des Cabildos traf sich zwischen dem 24. und 27. September auf der World Routes 2016 in Chengdu mit Vertretern führender Airlines wie Norwegian, LOT, Polish Airlines, South African Airways, Alitalia, Jet2.com, Easyjet, American Airlines, United Airlines, SunExpress und Iberia.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen