28.800 Neueinstellungen für die Weihnachtskampagne


Foto: Pixabay

Kanarische Inseln – Für diese Weihnachtskampagne wird mit einem Rekord von 28.800 neuen Arbeitsverträgen gerechnet – 12% mehr als im Vorjahr und nach den Balearen der höchste Anstieg landesweit. Zu dieser Einschätzung kam die Zeitarbeitsfirma Randstad, die jedes Jahr vor dem Beginn der Weihnachtskampagne, die die Monate November, Dezember und Januar umfasst, eine entsprechende Prognose erstellt.
Laut Randstad wird seit sieben Jahren zu jeder Weihnachtskampagne mehr Personal eingestellt. Nachdem im Winter 2007 ein Rekord von 18.600 Neueinstellungen zur Adventszeit erreicht worden war, brach die Zahl im folgenden Jahr aufgrund der Wirtschaftskrise um knapp 36% auf nur 12.000 neue, saisonal bedingte Arbeitsverträge ein. In den folgenden drei Jahren ging die Tendenz wieder leicht nach oben, bis 2012 erneut ein Rückgang von 9% verzeichnet wurde. Seitdem werden jedes Jahr mehr Kräfte für die Weihnachtskampagne eingestellt.
Im Winter ist Hochsaison auf den Kanaren, und so werden insbesondere Arbeitskräfte in der Hotellerie und im Transportwesen gesucht.
Nach Angaben von Randstad sollen in der Provinz Las Palmas de Gran Canaria im Vergleich zum Vorjahr 16% mehr Neueinstellungen vorgenommen werden (15.730), in der Provinz Santa Cruz de Tenerife 8% mehr (13.090).

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: