209 Tage bis zur Sozialhilfe


Langsame Hilfe für sozial ausgegliederte Personen

Diejenigen, die sich in größter Not befinden, können die sogenannte „Leistung zur sozialen Eingliederung“ (Prestación Canaria de Inserción) beantragen.

Doch nun wurde bekannt, dass im vergangenen Jahr über die Hälfte der Anträge nicht entschieden wurde und die Wartezeit bis zur behördlichen Entscheidung durchschnittlich 209 Tage beträgt.

Die PCI wird an Personen vergeben, die sozial ausgegliedert sind oder sich kurz davor befinden. Neben Geldleistungen werden Umschulungen angeboten, um den Antragsteller wieder in die Gesellschaft einzubringen.

Laut der Regionalregierung wurden im vergangenen Jahr über 4.000 Anträge eingereicht, davon blieben 1.945 offen. Über 1.500 Anträgen wurde stattgegeeben, über 500 wurden abgelehnt. Im Schnitt mussten die Antragsteller 209 Tage auf eine Antwort warten, doch entsprechend einem neuen Gesetz will man die Wartezeit auf 160 Tage verkürzen.

Darüber hinaus wurde der entsprechende Etat um 25% angehoben, sodass in diesem Jahr mehr Personen diese Hilfsleistung empfangen sollten.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.