2 Wochen Quarantäne für Reisende aus dem Ausland

Passagier Flughafen EFE

GRAFCAT6565 BARCELONA.- Un pasajero procedente de un vuelo de Londres, a su llegada este mediodía al aeropuerto de Barcelona, hoy viernes que entra en vigor en España la cuarentena obligatoria para todos los viajeros procedentes del extranjero. EFE/Alejandro Garcia

Die Vorschrift gilt seit dem 15. Mai

Kanarische Inseln/Madrid – Seit dem 15. Mai müssen alle Personen, die aus dem Ausland nach Spanien und auf die Kanaren reisen, 14 Tage Quarantäne in ihren Wohnungen oder Unterkünften einhalten. Diese neue Vorschrift der spanischen Regierung bringt jedoch für den kanarischen Tourismussektor keine weiteren Verschlechterungen mit sich, weil sie vor allem Spanier betrifft, die aus dem Ausland zurückkehren, oder Personen die zum Arbeiten auf die Kanaren kommen, nicht jedoch den Großteil der Touristen, die sowieso erst auf die Inseln reisen werden, wenn der europäische Luftraum wieder geöffnet wird. Dies wird wahrscheinlich nicht vor Juli geschehen.
Einer Verfügung des Innenministeriums zufolge dürfen zudem mindestens bis zum 24. Mai nur fünf Personengruppen nach Spanien einreisen: spanische Staatsbürger, in Spanien gemeldete Residenten, grenzüberschreitende Arbeitnehmer, Kranken- und Altenpfleger sowie Personen, die wichtige Gründe nachweisen können.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: