170 Wohnungen für Bedürftige


© EFE

Dank einer Initiative der kanarischen Regierung

170 bedürftige kanarische Familien können sich in diesem Jahr trotz der schwierigen Wirtschaftslage auf ein schöneres Weihnachtsfest freuen als bisher.

Sie sind nämlich in den Genuss einer Sonder-Maßnahme der kanarischen Regierung zur Unterstützung bedürftiger Familien gekommen. Am 5. Dezember wurden ihnen vom kanarischen Regierungs­chef Paulino Rivero, der Sozialministerin Inés Rojas und dem Direktor des kanarischen Wohnungsinstituts, Jerónimo Fregel, die Schlüssel zu ihren neuen Wohnungen überreicht.

Es handelt sich dabei um zwei Gebäudekomplexe mit 80 bzw. 90 Wohnungen, die an kanarische Familien übergeben werden, deren Jahreseinkommen unter 10.000 Euro liegt. Über 50 % dieser Familien müssen aufgrund ihrer finanziellen Lage nur zwischen drei bis 18 Euro Miete monatlich bezahlen. Die kanarische Regierung hat über acht Millionen Euro in den Bau der Wohnanlagen investiert.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.