1.240 Euro für die Erstkommunion


Foto: Pixabay

Teneriffa – Die Plattform ProntoPro.es hat die Kosten für die Feierlichkeiten der Erstkommunion in den spanischen Städten unter die Lupe genommen. Santa Cruz schnitt mit einem durchschnittlichen Kostenaufwand von 1.240 Euro für den Austragungsort der Feierlichkeiten, das Menü, die Dekoration, den Fotografen, den Anzug bzw. das Kleid für das Kommunionskind sowie die Kleidung der Eltern und Geschwister im Vergleich günstig ab. Teneriffas Hauptstadt wurde nur von Mérida mit 1.100 Euro unterboten. Am teuersten kommen den Eltern die Feierlichkeiten rund um die Erstkommunion in Vitoria (durchschnittlich 1.862 Euro), Pamplona (1.820 Euro) und Madrid (1.766 Euro) zu stehen.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: